Verdun – Remastered Version für PS4 erschienen

Ursprünglich schon 2016 veröffentlicht, hat Entwickler Blackmill ein umfassendes Update für ihren WWII-Shooter ‚Verdun‘ auf PlayStation 4 veröffentlicht. Damit präsentiert man nun eine vollständig remasterte Version.

Die Änderungen betreffen das vollständige Audio- und Grafik-Design, sowie verspricht man im Gesamten eine deutlich bessere Erfahrung für die Spieler. Dazu gehört auch ein optimiertes Gameplay, eine neue Benutzeroberfläche und brandneue Inhalte.

Dazu gehört eine neue Karte namens ‚St. Mihiel‘ sowie die senegalesischen Kader Tirailleur und ANZAC. Im Frontline-Modus des Spiels wurden außerdem KI-Soldaten hinzugefügt, die mit oder gegen euch kämpfen, es gibt ein paar neue Waffen wie Macheten und die automatische Webley-Fosbery-Pistole. Darüber hinaus folgt die Tannenburg-Karte in den nächsten Wochen.

Verdun sah sich damals als erster Multiplayer-First-Person-Shooter in einer realistischen Umgebung des Ersten Weltkriegs. Die gnadenlosen Grabenkriege auf diesem Schlachtfeld bieten laut Entwickler Blackmill Games eine einzigartige Erfahrung, die euch und euren Trupp in intensive Angriffs- und Verteidigungskämpfe zieht.

Das Spiel findet an der Westfront der Jahre 1914 und 1918 statt, einem der blutigsten Konflikte in der Geschichte der Erde. Inspirieren ließ man sich dabei von der berüchtigten Schlacht von Verdun / Frankreich im Jahre 1916. Das Spiel beinhaltet sowohl historisch korrekte Inhalte, wie auch originalgetreue Waffen des Ersten Weltkriegs, authentische Uniformen und historisch korrekte Karten basierend auf den Schlachtfeldern Frankreichs und Belgiens.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x