Warface – Umfassendes ‚Mars‘ Update angekündigt

Für den Free-2-Play Shooter ‚Warface‘ wurde jetzt die umfassende Erweiterung ‚Mars‘ angekündigt, die bereits im kommenden Juni erscheint. Diese umfasst eine groß angelegte „Mars“-Koop-Kampagne und einen einzigartigen „Armagedon“-Battle Pass. Dieses vielschichtige Update wird das Gameplay und das Setting von Warface stark verändern.

Das Update entsendet den Spieler auf den Roten Planeten, um menschliche Kolonisten vor dem Angriff der bösen Blackwood-Militärorganisation zu retten. Zum ersten Mal werden die Spieler die Mission als furchterregende SEDs abschließen – humanoide Roboter, die ihren eigenen Kampfstil und einzigartige modulare Waffen haben.

Die modularen Spezialwaffen der SED, Arcus genannt, benötigen keine Munition. Stattdessen müssen die Spieler den Blaster-Akku überwachen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Die modularen Waffen von Arcus verfügen über drei Schussmodi: Automatisch, Scharfschützen und den dritten Modus, der nach Abschluss mehrerer Herausforderungen verfügbar sein wird.

Das Mars-Erlebnis wird auch neue Feinde und zwei brandneue Bosse beinhalten. Während der Kampagne erfahren die Spieler eine geringe Gravitation und erkunden weite, offene Gebiete der Mars-Wüste sowie das Innere der Erdkolonie auf dem Roten Planeten. Der Schlüssel zum Erfolg in der Mission ist eine gut koordinierte Teamarbeit: Das Spiel wird zudem auch Stealth-Episoden enthalten, die die Teamzusammenarbeit belohnt.

Armageddon Battle Pass

Darüber hinaus wird neben dem Start der „Mars“-Kampagne ein „Armagedon“-Battle Pass veröffentlicht. Während drei aufeinanderfolgenden Monaten des „Armageddon“ können Spieler mehr als hundert verschiedene PvP- und PvE-Herausforderungen bestehen, mit denen sie einzigartige Waffen und Tarnungen der Phobos- und Deimos-Serien sowie des Armageddon-Rüstungssets erhalten. Als besonderer Bonus winkt hier außerdem die Spieler Typhoon-12, eine neue, einzigartige Schrotflinte für die Medic-Klasse.