Watch_Dogs 2 – Ubisoft plant große Veränderungen

Der Hype um Ubisoft´s ‚Watch_Dogs‘ war für viele Spieler mal wieder größer, als das Spiel dem am Ende gerecht werden konnte. Besonders aus technischer Sicht war es nicht das Spiel, das man sich anfänglich vorgestellt hat.

Für die Fortsetzung, an der man inzwischen arbeitet, plant der Publisher nun große und radikale Veränderungen, wie Vice President of Creative, Lionel Raynaud, bei Ubisoft Montreal jetzt verriet. So konnte man laut Raynaud regelrecht spüren, dass es der erste Ableger des Franchise war; und auch wenn man das Potenzial damals bereits kannte, war es schwierig zu erkennen, welches Franchise ‚Watch_Dogs‘ heute sein würde.

Die zusätzliche Entwicklungszeit war für Ubisoft sicherlich hilfreich, um ‚Watch_Dogs‘ ohne Kompromisse zu veröffentlichen und darin alles umzusetzen was man wollte. Dazu zählten auch Dinge, die nicht wirklich mit der Fortsetzung zusammenpassen.

Für ‚Watch_Dogs 2‘ verspricht man jetzt, dass man diese Fehler bekämpfen wird und man das Spiel radikal verändert, sodass die Spieler am Ende überrascht sein werden. Im Fokus steht unter anderem dabei, dass man das Spiel nicht durchgängig scriptet, was einen hohen Stellenwert bei Ubisoft hätte. Hierzu benötigt es allerdings Leute und Technologien, die für das erste Spiel noch nicht zur Verfügung standen.

[asa]B00FWHR6Z8[/asa]