Weird West auf März 2022 verschoben, neues DevDiary

Devolver Digital verschiebt nun doch noch einmal ihre Simulation Weird West, die nun erst um März 2022 erscheint und somit nicht mehr im Januar, wie zuletzt geplant.

Als Grund für die Verschiebung nennt man das bisherige Feedback, das dazu führt, dass man sich noch etwas mehr Zeit für den Feinschliff nimmt. Dazu schreibt man:

„Wie bei jeder immersiven Simulation gibt es viele Variablen, die zu unbeabsichtigten Konsequenzen führen können. Es wird mehr Zeit benötigt, um eine Erfahrung zu liefern, die die Community von Wolfeye und Devolver erwartet. Das Team ist sich bewusst, dass dies für die Leute eine Enttäuschung sein könnte, wir möchten jedoch sicherstellen, dass das Spiel, an dem sie jahrelang gearbeitet haben, in der bestmöglichen Form veröffentlicht wird.“

 Creative Director Raphael Colantonio

Neues DevDiary

In diesen Tagen wurde außerdem ein neues DevDiary veröffentlicht, in dem man sich insbesondere dem Simulations-Aspekt widmet.

Erfahrt darin mehr über die düstere Fantasy-Interpretation des Wilden Westens, wo sich Gesetzeshüter und Revolverhelden das Land mit fantastischen Kreaturen teilen. Erlebt die Entstehungsgeschichte einer atypischer Heldengruppe die durch die Entscheidungen, die ihr in der unwirtlichen Umgebung trefft, zur Legende wird.

RELATED //  Weird West - Neues Video beleuchtet Kampf, Stealth und Fähigkeiten

Jede Reise ist dabei einzigartig und richtet sich nach euren Handlungen – eine Reihe von Geschichten in denen alles auf dem Spiel steht und die Welt auf eure Entscheidungen reagiert. Formiert einen Trupp oder zieht allein in einen andersweltlichen Grenzraum des Wilden Westens und macht jede Legende zu eurer eigenen.

Weird West erscheint nun am 31. März 2022.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x