Wii U nichts Neues? THQ hat es jetzt schon mit uDraw!

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Nach der Ankündigung des neuen Wii U Controllers gehen die Meinungen über Nintendos nächste Konsolen weit auseinander. Am meisten hat es sich beim Aktienkurs vom Nintendo gezeigt, der sofort in den Keller fiel.

Nun hat sich auch Martin Good von THQ zur neuen Hardware geäußert und sieht parallelen zum bereits erhältlichen uDraw für die Wii, welches zu Weihnachten auch für PS3 und Xbox360 erscheint.

„Nichts von dem ist eine Überraschung. Wie ihr wisst dachten wir von THQ schon vor über 18 Monaten darüber nach und veröffentlichten es letzte Saison.“

„Wir denken dass wir in diesem Bereich wirklich an der Front und gut aufgestellt sind, weil wir schon lange mit der Zeichenmechanic experimentieren und eine Menge Spiele in der Pipeline haben. Mit dieser Erfahrung wird es immer besser.“

Obwohl man bei THQ zunächst gar nicht in die Richtung von uDraw gehen wollte, sah man dennoch das Potenzial darin. Und auch Nintendo war offenbar sichtlich begeistert von der uDraw Hardware, wie eine Nintendo USA Boss Reggie Fils-Aime äußerte.

„Das uDraw GameTablet ist eine erstaunliche Erweiterung für die Wii und zeigt ihr ganzes kreatives Potential. THQ hat mit uDraw ein äußerst innovatives Produkt geschaffen, welches nicht nur ein perfektes Geschenk zu Weihnachten (2010) ist, sondern unserer Meinung nach ein ‚Must-Have‘ für die Wii werden könnte.“

Die eigentliche Vorstellung der neuen Konsole von Nintendo steht noch aus. Dann wird man noch mit Hardwarespezifikationen punkten können, aber bisher zeigte sich auch weder Sony noch Microsoft von Wii U beeindruckt. Bei Sony sieht man ähnliche Möglichkeiten sogar in Verbindung mit der PS VITA.

Quelle: Gamezone

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments