Wo bleibt eigentlich Conan Chop Chop, Entwickler mit pfiffigem Update

Eigentlich sollte das Rogue-Lite Party-Game Conan Chop Chop schon längst erschienen sein, sogar schon vor zwei Jahren und zuletzt gegen Anfang diesen Jahres. Die Schwerter konnte man bis heute nicht kreuzen, dafür gibt es ein pfiffiges Update vom Entwickler.

Immerhin ist es Funcom und Mighty Kingdom schon selbst aufgefallen, dass man den zuletzt angepeilten Termin einfach verstreichen lassen hat. Dafür hat man nach eigenen Aussagen aber auch gute Gründe, nämlich, dass während der Playtests noch mehr Potenzial für Verbesserungen sichtbar wurde – und das, obwohl Conan Chop Chop bereits zertifiziert und nur einen Klick vorm Upload auf die Plattformen war.

Dass der ausbleibende Release die Fans sicherlich enttäuscht, oder gar verwirrt, soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Dinge immer noch positiv entwickeln, zum Beispiel mit dem Hinzufügen des Multiplayer-Part.

„Eines der Dinge, die wir mit der zusätzlichen Zeit tun können, ist die Erweiterung des Multiplayer-Modus von Couch-Coop auf Online-Multiplayer“, sagte Gründer und CEO von Mighty Kingdom Philip Mayes damals. „Dies war zweifellos DIE am meisten nachgefragte Funktion, nachdem wir das Spiel vorgeführt haben. Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit, dies einzuführen.“

Keine Verschiebung mehr

Nun denn, versichert man heute, dass es keine Verschiebung von Conan Chop Chop mehr geben wird, aus dem einfachen Grund, dass man den endgültigen Release-Termin solange geheimhalten möchte, bis man wirklich alles zusammen hat.

Dazu erklärt Funcom:

„Ja, wir haben unser Versprechen nicht eingehalten und das tut uns leid. Diesmal können wir jedoch absolut garantieren, dass es keine Verschiebung mehr geben wird. Warum? Denn dieses Mal werden wir kein neues Release-Datum bekannt geben, bis das Spiel fertig, getestet, zertifiziert und startbereit ist. Und weil unserem Verschiebungsansager versprochen wurde, dass dies kein Fulltime-Job sein würde.“

Damit ist nun unklar, ob Conan Chop Chop noch in diesem Jahr, im nächsten oder erst in einer neuen Zeitrechnung erscheint. Bis es soweit ist, sollte man den Titel vielleicht einfach ausblenden.