Ad image

Writer: Portal 3 muss gestartet werden, bevor es zu spät ist

Obwohl die beiden Portal-Spiele von Valve als echte Highlights der Videospiel-Geschichte gelten, hat sich der Entwickler bislang zu keiner weiteren Fortsetzung hinreißen lassen. Der Writer hinter dieser genialen Story wäre aber nach wie vor bereit dazu.

Das sagte Erik Wolpaw in einem Podcast von Kiwi Talkz, der zwischenzeitlich an Titeln wie Artifact und Half-Life: Alyx mitgewirkt hat, die ebenfalls mit viel Lob überschüttet wurden. Was Portal 3 betrifft, erinnert er Valve aktuell daran, dass die Menschen nicht jünger werden und Valve sich entscheiden muss, bevor es vielleicht zu spät dafür ist.

„Wir müssen Portal 3 starten, das ist meine Botschaft an euch. Alles, was du tun kannst, lass es uns machen, lass es uns einfach geschehen lassen. Denn ja, ich werde auch nicht jünger, und bevor wir den Punkt erreichen, an dem wir buchstäblich zu alt sein werden, um an Portal 3 zu arbeiten, also sollten wir es einfach tun“, so Wolpaw.

Spieler sollen Appell an Valve richten

Wenn die Spieler immer noch genauso Interesse an Portal 3 haben, sollten sie laut Wolpaw ihren Appell an Gabe Newell und Valve richten. Nur dort kann entschieden werden, ob es zu Portal 3 kommen wird oder nicht. Wie die tatsächlichen Chancen bei einem solchen Appell aussehen, kann aber auch Wolpow nicht wirklich sagen, schaden kann es aber auch nicht.

Welche Ideen der Writer zu Portal 3 hat, verrät er nicht, angesichts seiner bisherigen Arbeiten kann man aber wohl darauf vertrauen, dass diese ebenso erstklassig sind, wie in Portal 1 & 2. Die beiden Spiele erscheinen in diesem Jahr übrigens als Collection für die Nintendo Switch.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x