Xbox Verkaufszahlen weit hinter der PS5, sagen Analysten

By Mark Tomson 3 comments
3 Min Read

Sony hat am gestrigen Dienstag neue Verkaufszahlen zur PS5 bestätigt, die nahezu 60 Millionen Einheiten verkauft haben. Die Xbox Series X|S hängt diesem Erfolg weit hinterher, wie Analysten andeuten.

Auch wenn Microsoft keine offiziellen Verkaufszahlen zur Xbox Series X|S nennt, gibt es Tools und Möglichkeiten, die den Erfolg einer Hardware messen. So ergeben sich zumindest ungefähre Verkaufszahlen, die im Fall der Xbox Series gegenüber der PS5 wie ein Ladenhüter wirkt. Der Abstand zwischen den beiden Konsolen ist inzwischen so groß, dass ein Aufholen in dieser Generation nicht mehr möglich sein dürfte.

PS5 verkauft sich gegenüber Xbox 5 Mal besser

Laut dem Analysten Daniel Ahmad von Niko Partners hat sich die PS5 im abgelaufenen Quartal etwa 5 Mal mehr als die Xbox Series X|S verkaufte. Sony bestätigte für den Zeitraum Januar bis März 2024 rund 4.5 Millionen verkaufte PS5 Einheiten, womit die Xbox Series X|S auf schätzungsweise 900.000 Einheiten kommen sollte. Das ist weltweit betrachtet recht wenig, wobei bei beiden Konsolen ein leichter Abwärtstrend zu beobachten ist.

Der Analyst schreibt in einem Update auf X:

„Von der PlayStation 5 wurden im letzten Quartal 4,5 Millionen Einheiten ausgeliefert. Nach unseren Schätzungen ist das fast 5 mehr als die Xbox Series X|S, die im gleichen Zeitraum ausgeliefert wurde.“

Trotzdem möchte Microsoft hat der Xbox-Hardware festhalten und plant in diesem Jahr eine überarbeitete Xbox Series X All-Digital Edition. Diese dürfte vor allem in den Produktionskosten günstiger werden, ob das allerdings Anreiz genug ist, um die Verkaufszahlen anzukurbeln, hängt letztendlich vom Preis ab.

PS5 wird die PS4 nicht schlagen

An anderer Stelle erwähnt der Analyst, dass die PS5 weiterhin leicht hinter der PS4 liegt und sich dies auch im nächsten Jahr nicht ändern wird. Dies führt man vor allem auf den Mangeln an First-Party-Games zurück, die jeher der Kaufgrund schlechthin für PlayStation waren. Sony hat noch einmal bestätigt, dass im laufenden Geschäftsjahr keine großen Spiele auf bekannten Marken veröffentlicht werden.

„Die PlayStation 5 wurde bis zum 31. März 2024 mit 59,2 Millionen Einheiten verkauft. Dies liegt leicht hinter der PS4 im gleichen Zeitraum (60 Millionen). Sie gehen nicht davon aus, dass die PS5 die PS4 im nächsten Jahr übertreffen wird. Mit anderen Worten: Während die Verkäufe von Konsolenhardware gut sind, ist Sony nicht in der Lage, mehr als die Vorgängergeneration zu verkaufen. Deswegen wurde ein großer Fokus darauf gelegt, den ARPU für Konsolenbenutzer zu steigern und auch eine über die Konsole hinausgehende Strategie (PC usw.) zu verfolgen.“

Trotz dessen geht Sony von einer „strahlenden Zukunft“ bei PlayStation aus und möchte wieder mehr First-Party-Games für PS5 veröffentlichen. Die Frage ist nur: wann?

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
3 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments