Abandoned hat nichts mit Resident Evil zu tun

Vor wenigen Tagen wurde der cineastische Shooter Abandoned von Blue Box Game Studios angekündigt, dessen Marketing ein wenig das Ziel verfehlt. Vielleicht hätte man mehr vom dem Spiel zeigen sollen.

Zunächst glaubte man, dass Abandoned eine Art Marketingkampagne zum neuen Spiel von Hideo Kojima sei, was den Entwickler selbst sehr verwundert hat. Erst nach eigenen Recherchen wurde auch Blue Box Game Studios klar, dass man damit vielleicht nicht so verkehrt lag. Dennoch hat Abandoned nichts mit Hideo Kojima oder seinem nächsten Spiel zu tun, sondern ist ein eigenständiges Projekt.

Kein Resident Evil

Kaum waren diese Gerüchte aus der Welt geräumt, sieht man Parallelen zu Resident Evil, aber auch diese dementiert man bei Blue Box Game Studios. Dazu heißt es:

„Viele Leute denken an Resident Evil, wenn sie über Abandoned sprechen. Das ist schade, weil es so ein ganz anderes Spiel ist. Abandoned hat Elemente des Horrors, zum Beispiel wird man ständig von einer religiösen Sekte gejagt, aber wir möchten uns auf das realistische Gameplay konzentrieren.“

In Bezug auf das erste Gameplay-Material hat man dieses schon bald in Aussicht gestellt, das dann auch ausreichend zeigen sollte, was Abandoned ist. Aktuell Pläne gehen vom digitalen Showcase auf der E3 aus, wo man dieses präsentieren wird.

„Wir werden das in einem Gameplay-Video zeigen, das wir in Zukunft veröffentlichen werden. Wir werden es wahrscheinlich während der virtuellen E3 zeigen. Es wird offensichtlich auf dem PlayStation YouTube-Kanal gezeigt.“

Abandoned selbst soll noch 2021 für PS5 erscheinen.

RELATED //  Abandoned App erhält in Kürze das Prolog-Update, vollständig spielbar
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x