Assassin’s Creed Valhalla – 40 Stunden Erweiterung im Stil von God of War geplant? (Update)

Ubisoft könnte noch größere Pläne für Assassin’s Creed Valhalla haben und im nächsten Jahr eine wirklich große Erweiterung veröffentlichen, die einem ganzen Spiel entspricht.

Das bringt derzeit der Insider Tom Henderson (via Twitter) ins Gespräch, wonach diese Erweiterung im März 2022 erscheint und gut 40 Spielstunden umfassen soll. Spielerisch soll man sich damit zudem an God of War orientieren, auch wenn genauere Details dazu noch fehlen.

Ferner glaubt man, dass Ubisoft noch einen Überraschungs-DLC in diesem Dezember veröffentlichen wird, den man womöglich bei den The Game Awards enthüllt. Nähere Details dazu liegen jedoch keine vor. Hinweise auf diese neue Inhalte sprachen allerdings von einem DLC, der sich Dawn of Ragnarok nennt und in Svartalfheim spielen soll.

Von offizieller Seite verrät man jedenfalls noch nicht so viel über die Pläne in 2022, so dass man hier wie üblich abwarten muss, was da wirklich kommt. Lediglich Andeutungen gab es mal, die mehrere Jahre an Support versprechen:

„Wir werden in den kommenden Monaten und Jahren weiterhin leistungsstarke Assassin’s Creed-Inhalte bereitstellen, beginnend mit einem ehrgeizigen Post-Launch-Plan für Valhalla, einschließlich einem sehr ehrgeizigen und überraschendem zweiten Jahr voller Inhalte, zum ersten Mal in der Geschichte des Franchise“, so Ubisoft.

Als kleinen Teaser auf die Erweiterung verriet man, dass „Eivor noch nicht mit Odin fertig sei“. Mehr dazu dürfte in den nächsten Wochen folgen.

RELATED //  Assassin's Creed Valhalla - Patch 1.4.1 reduziert den Speicherplatz

Update: Für den kommenden Montag plant Ubisoft eine Ankündigung in Bezug auf Assassin’s Creed Valhalla, die man in einem Livestream präsentiert.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x