Auch Microsoft hat verstanden, was ein vernünftiger Preis für die Next-Gen Hardware ist

Den ganzen Spekulationen um den Preis für die Konsolen der nächsten Generation folgend hat nun auch Microsoft mit einem neuen Statement dazu reagiert, die diesen zwar auch noch nicht nennen wollen, aber offenbar auch aus der Vergangenheit gelernt haben.

Erst am vergangenem Wochenende gaben wieder Analysten ihre Einschätzungen dazu ab, die glauben, dass die Hardware einen Gegenwert von rund 500 US Dollar / Euro haben wird, vermutlich aber für 399 US Dollar / Euro in den Handel kommt. Microsoft sagt jetzt dazu, dass man verstanden habe, was ein ein vernünftiger Preis sei.

„Wir verstehen, was vernünftige Preise für eine Konsole sind und was Kunden davon erwarten. Gleichzeitig treiben wir Innovationen voran und erweitern teilweise die Grenzen. Wir geben derzeit keine Preisangaben oder detaillierteren technischen Daten weiter. Aber ich werde sagen, dass wir sehr zuversichtlich damit sind, was wir bauen. Dies wird neue Maßstäbe für die Erwartungen an Konsolenspiele setzen.“

Als vernünftigen Preis könnte man nun die 399 EUR / Dollar ansehen, mit denen Sony bei der PS4 offensichtlich absolut richtig lag, während die 499 EUR / Dollar bei der Xbox One von Anfang an als zu hoch angesehen wurden. Möglicherweise trifft man sich aber auch in der Mitte davon, um nicht all zu hohe Verluste einzufahren und es immer noch gut verkaufen zu können. Es bleibt also weiterhin spannend, was den Preis der PS5 und Next Xbox angeht.