Batman Arkham Legacy soll ein Next-Gen Titel sein

Nach diversen Gerüchten um das neue Batman-Spiel von Warner Bros. Montreal haben diesen in der vergangenen Woche selbst damit begonnen, die ersten Teaser zum Spiel zu streuen. Eine Ankündigung rückt damit also in greifbare Nähe. Inzwischen gibt es weitere Meldungen, wonach es sich bei dem spekuliertem ‚Batman Arkham Legacy‘ um einen Next-Gen Titel für die PS5 und Xbox Series X handelt.

Das jedenfalls behauptet der Insider ‚KC Walsh‚ auf Twitter, wonach das neue Batman-Spiel primär für die neue Hardware entsteht. Ein Cross-Gen Release ist aber durchaus möglich. Zudem behauptet er, dass das Spiel nicht ‚Batman Arkham Legacy‘ heißen wird.

Auf weitere Nachfrage, ob es sich um einen Nachfolger zu Batman: Arkham Origins, wollte man nicht zuviel verraten, die Leute werden aber überrascht sein, heißt es. Mit der Premiere des Spiels könnte man zudem und seiner Meinung nach auch schon früher als ursprünglich geplant rechnen, da der Druck und die Nachfragen hier inzwischen immer stärker werden.

Sollten die Infos zutreffen, wäre eine Premiere auf dem PlayStation Meeting zur PS5 denkbar, auch wenn dieses weiterhin nicht bestätigt ist. Optional käme aber auch die E3 im Juni in Frage. Wie so oft bei Gerüchten muss man sich also auch in diesem Fall noch etwas gedulden und abwarten, was am Ende tatsächlich dabei herauskommt.