Battlefield 2042: Hazard Zone Mode enthüllt, Trailer & Infos

Zeitgleich mit Call of Duty: Vanguard – Zombies hat DICE heute den Hazard-Spielmodus in Battlefield 2042 enthüllt – ein Squad-basiertes Sandbox-Erlebnis, das die besten Elemente aus Battlefield vereint.

Hazard Zone kommt mit einer eigenen Story, in der im Jahr 2042 ein als „Der Blackout“ bekannter weltweiter Zwischenfall mehr als 70 % der erdnahen Satelliten gestört hat, die daraufhin in die Atmosphäre stürzten. Jegliche Kommunikation, Navigation und Überwachung wurde dadurch lahmgelegt und brachte die ohnehin schon angespannten Beziehungen zwischen den USA und Russland an den Rand eines Krieges. Euer Auftrag: diese Datenlaufwerke finden und sichern.

Teamplay im Fokus

In Hazard-Zone muss ein Squad aus vier Spielern bestehend aus Specialists, die allesamt individuelle Eigenschaften und Merkmale besitzen, überall verstreute Datenlaufwerke auf dem Schlachtfeld bergen und gleichzeitig gegnerische Squads ausschalten. Dabei sind offensive und defensive Ansätze möglich. Nachdem man die Datenlaufwerke eingesammelt hat, gilt es diese in Sicherheit zu bringen, bevor ein tödlicher Sturm über das Zielgebiet hinwegfegt.

Battlefield 2042 Hazard Zone

Nachdem ihr eure Waffen, Ausrüstung und Upgrades gewählt habt, wird es Zeit, auf allen 7 Karten von Battlefield 2042 in die Schlacht zu ziehen und zu zeigen, wie gut ihr wirklich seid. Das Sichern der Kapseln ist nämlich nur ein Part, die es bis zum Schluss und zur Extraktion mit eurem Leben zu beschützen gilt.

Eine Runde Hazard Zone besteht aus fünf Hauptphasen: 

  • Planen & ausrüsten – Spielende bestimmen Startpunkt, Spezialist*innen, Ausrüstung und taktische Upgrades.
  • Infiltrieren – Das Team wird zum zuvor bestimmten Startpunkt entsendet
  • Sichern – Die Trupps aktivieren ihre Spionagescanner und stellen sich den feindlichen Trupps, Besatzungstruppen und der Spielwelt selbst.
  • Erste Extraktion – Den Teams wird die erste von zwei Möglichkeiten eröffnet, lebend zu entkommen.
  • Letzte Extraktion – Die verbliebenen Trupps kämpfen ein letztes Mal darum, wer entkommt und wer bei dem Versuch scheitert
RELATED //  Battlefield 2042 - Neue Beta Termine durchgesickert?

Geschick, Taktik und Glück

Zusätzlich sind pro Match an zufälligen Positionen zwei Extraktionsfenster verfügbar, was Geschick und taktische Planung voraussetzt, um erfolgreich zu sein. Dieser hängt maßgeblich von den Entscheidungen der Spieler ab, denn der Schlüssel zum Überleben liegt in der richtigen Kombination aus Spezialisten, Waffen, Gadgets und taktischen Upgrades. Zusätzlich sind hier Uplinks verfügbar, die eurem Trupp einen Vorteil verschaffen. Dabei handelt es sich um auf der Karte verstreuten Laptops, die ihr einsammeln und jederzeit benutzen könnt, sofern ihr zusätzliche Unterstützung braucht, inkl. Fahrzeugen und Ranger. Bestimmte Uplinks können so zum Beispiel gefallene Truppmitglieder zurückholen.

Am Ende erwarten euch dafür große Belohnungen, jede Menge EP und Schwarzmarkt-Credits, um euch bessere Ausrüstung für euch und euren Trupp kaufen zu können. Diese Upgrades umfassen auch zusätzliche Munition, schnellere Ladezeiten, mehr Inventarplatz und die Möglichkeit, gefallene Teammitglieder wiederzubeleben.

Ein umfassendes Deep Dive zum Hazard-Spielmodus gibt es ergänzend auf der offiziellen Webseite.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x