Battlefield 2042 Open Beta startet im September, Portal zunächst ohne Battle Royale

Entlang der Premiere von Battlefield Portal am gestrigen Abend hat man auch ein kleines Status-Update zur Open Beta von Battlefield 2042 geteilt. Diese wurde grob für September angesetzt.

Vielmehr verrät man derzeit noch nicht dazu, außer dass Vorbesteller wohl etwas früher darauf zugreifen können. Dann erhält man einen ungefähren Eindruck davon, was Battlefield 2042 im Oktober verspricht. Vermutlich wird man eine kleine Auswahl an Karten und Spielmodi für den Beta Test bereitstellen, dessen Details natürlich rechtzeitig vor dem Start erwartet werden.

Battlefield Portal ohne Battle Royale

Dafür gibt es noch ein paar Infos zu Battlefield Portal, zu dem sich noch einmal Senior Design Director Justin Wiebe geäußert hat. So spannend die gestrige Ankündigung auch klang, so gibt es auch noch einige Einschränkungen zum Launch, so zum Beispiel, dass zunächst kein Battle Royale-Spielmodus möglich sein wird.

Wiebe erklärt hierzu:

„Mit der Logic kann man viel machen, um neue Erlebnisse zu schaffen. Beim Launch wird es einige Einschränkungen geben. Wir haben zum Beispiel keinen räumlichen Editor. Um so etwas wie ein Battle Royale-Erfahrung zu erstellen, müssen zwei Hauptkomponenten vorhanden sein. Die erste ist ein sehr robustes Matchmaking-System, dass wir nicht unterstützen werden, da die Builder beim Launch in der Lage sind, sie zu erstellen oder zu verwalten.“

Zudem ist das Battle Royale-Konzept an sich ziemlich kritisch mit dem immer kleiner werdendem Raum während der Schlachten. Das sei mit den Tools zunächst nicht möglich. Zwar schließt man diese Möglichkeit irgendwann in der Zukunft nicht aus, vorerst ist es aber nicht der Fall.

RELATED //  Battlefield 2042 offiziell verschoben, Statement von DICE

Battlefield 2042 und Battlefield Portal erscheinen am 22. Oktober 2021.