Bend Studio: Neues Resistance & Days Gone 2 wurden von Sony abgelehnt

In diesen Tagen kommen überraschende Details vom Sony Bend Studio ans Licht, die zuletzt Days Gone veröffentlicht haben und eigentlich an einer Fortsetzung arbeiten wollten. Das war jedoch nicht das einzige Projekt, das von Sony abgelehnt wurde.

Wie Jeff Ross, damals Game Director von Days Gone, in einem Interview mit David Jaffe verrät, gab es bereits einen Pitch zu Days Gone 2, der Sony jedoch nicht gefallen hat. Alternativ hatte man angeboten, ein neues Resistance-Spiel mit einem Open-World-Setting zu machen, zu dem wohl ebenfalls ein Pitch existierte.

Aber auch dieses wurde abgelehnt. Stattdessen suchte Sony nach Möglichkeiten, wie man das Studio beschäftigen kann und schlug vor, ein neues Syphon Filter zu entwickeln. Das wollte man beim Bend Studio jedoch nicht, da man hierzu keine wirklichen Ideen hatte.

Wie Ross erklärt, war die Idee von Days Gone 2 niemals eine realistische Sache für Sony, die das Spiel als nicht wirklich erfolgreich ansahen, obwohl es sich wohl an die 9 Millionen Mal verkauft hat. Dazu sagt Ross:

„Ich denke, der Pitch von Days Gone 2 war von Anfang an tot. Es wurde von einer höheren Ebene als dem Studio überprüft, aber ich glaube nicht, dass es darüber hinausging. Ich denke, die Kritiken waren aus der Sicht des ersten Spiels in vielerlei Hinsicht ein Zugunglück und es verkaufte sich nicht großartig genug, also lasst uns diese Jungs beschäftigen. Sie fragten uns stattdessen: hey, was ist mit einem Syphon-Filter..?“

Resistance als Open-World-Spiel

Vielmehr hatte man Ideen für ein Resistance-Spiel mit Open-World-Setting. Das Franchise und die Elemente daraus hätten sich laut Ross gut für ein Open-World-Spiel geeignet, das sich seiner Ansicht nach fast alleine entwickelt hätte. Diese Idee gefiel Sony aber auch nicht.

RELATED //  Ghost of Tsushima & Days Gone Verkaufszahlen - Kritik an Sony wegen fehlender Anerkennung

Wie erwähnt, bot Sony anschließend ein neues Syphon-Filter an, wobei man hier an kein ehrliches Angebot glaubte, sondern an eine Art Beschäftigungsmaßnahme für das Studio. Selbst wenn man daran gearbeitet hätte, wäre unklar gewesen, ob man dafür grünes Licht erhalten hätte.

Ross hat das Studio inzwischen verlassen und glaubt auch nicht, dass auf absehbare Zeit ein neues Resistance-, Days Gone- oder Syphon Filter-Spiel erscheinen wird. Das Bend Studio entwickelt derzeit wohl eine brandneue IP, zu der jedoch keine Details vorliegen.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x