Capcom technisch gut für die nächste Generation aufgestellt

Publisher und Entwickler Capcom sieht sich für die nächste Generation bereits gut gerüstet und glaubt keinerlei Probleme bei dessen Übergang zu haben.

Vor allem auf der technischen Seite habe man mit der RE-Engine ein Tool in der Hand, das von Anfang darauf ausgelegt war, für die Next-Gen erweitert zu werden. Darüber sprach man kurz im aktuellen Quartalsbericht, wo man schreibt:

„Die Spiele, die wir mit der RE ENGINE während dieser aktuellen Hardwaregeneration entwickelt haben, fanden bei den Kritikern großen Anklang. Schon in den frühen Phasen der Entwicklung dieser Engine konnten wir sie für die Entwicklung der nächsten Generation erweitern. Daher sehen wir die RE ENGINE als eine unserer Stärken, die zur Entwicklung von Spielen der nächsten Generation beitragen wird.“

Welche Projekte Capcom derzeit aktiv für die PS5 & Co. entwickelt, ist noch nicht bekannt. Bestätigt wurde bisher lediglich, dass man daran arbeitet und weitere Ankündigungen abwarten soll. Vermutet wird hier unter anderem ein neues Resident Evil.