Card Games für die PS4: Was sein könnte und der derzeitige Stand

Kartenspiele sind seit jeher eine höchst beliebte Beschäftigung, wenn die Freunde zusammenkommen. Längst sind wir über Mau Mau und Uno hinausgekommen und spielen wahrhaft anspruchsvolle Spiele auf der PS4. Doch wo sind die besten Kartenspiele auf der Konsole zu finden? Und in welcher Form haben sie es auf die PlayStation geschafft? Wir haben uns einmal genau umgesehen.

Magic Duels

Die Grundlage aller strategisch anspruchsvollen Kartenspiele ist Magic the Gathering. Es handelt sich um ein Spiel, das erstmals 1993 erschien und sich seitdem großer Beliebtheit erfreut. Im Verlauf der Jahre wurde es ebenfalls digital zu einem Erfolg und befindet sich in Form von Magic Duels auf dem Markt. Leider jedoch landete es trotz anderslautender Planung nie auf der PlayStation 4. Lediglich der Vorgänger Duels of the Planeswalkers schaffte es auf die PS3 und war dort aufgrund der langen Historie des Spiels ein überaus beliebtes Spiel. Während Magic Duels nur auf Windows, Xbox und iOS erschien, hatten beide Versionen vor allem die großartigen Bilder gemein, die sämtliche Karten seit 1993 zieren. Hinzu kommt, dass sämtliche Karten interessante Effekte aufweisen und es überaus schade ist, dass das Spiel nie auf die PS4 kam. Nichtsdestotrotz handelt es sich um den Standard aller modernen Strategiespiele.

Versteckte Card Games in GTA und RDR 2

Während Magic Duels ein offensichtliches Kartenspiel mit ausgeklügelten Strategieelementen ist, nutzten andere Entwickler die Möglichkeit, Kartenspiele als Element eines umfangreicheren Spiels zu verstecken. Ein gutes Beispiel dafür ist GTA 5. Der Klassiker von Rockstar brachte jüngst mit einem Update das Casino ins Spiel. Seitdem ist es möglich, in Los Santos zu pokern und dabei Geld zu verdienen, um teure Autos oder Häuser zu kaufen. Das Glücksspiel scheint einfach perfekt in die Welt rund um Trevor zu passen und wurde dank der realen Popularität von Spielern positiv angenommen.

Kartenspiele von Beginn an auf der PS4

Andere Spiele sind von vornherein als Kartenspiele auf der PS4 gekennzeichnet und bekannt. Ein solches ist Gwent: The Witcher Card Game. Es basiert auf dem gleichnamigen Kartenspiel aus The Witcher 3: Wild Hunt, und wurde im Dezember 2018 im PlayStation Store veröffentlicht. Das Spiel selbst ist ein typisches Sammelkartenspiel, das zwar nicht den Tiefgang von Magic the Gathering aufweist, jedoch seine eigenen Stärken hat. Das Ziel ist es, mehr Punkte als der Gegner zu besitzen und diesen über zwei Runden zu schlagen. Wer jetzt begeistert nach dem PS4-Controller greift, muss allerdings enttäuscht werden. Gwent soll im Juni 2020 auf der Konsole eingestellt werden. Danach herrscht fast wieder gähnende Leere auf dem digitalen Kartenspielmarkt. Wer nutzt diese Lücke aus?

The Lord of the Rings: Adventure Card Game als letzte Hoffnung?

Letzter Hoffnungsträger ist derzeit The Lord of the Rings: Adventure Card Game (unser Review) von Asmodee Digital, das jedoch auch eher Fans als die breite Masse anspricht. Das Spiel hat eine neue Geschichte aus Mittelerde im Gepäck und bietet somit keine Nacherzählung der berühmten Film- und Buchtrilogie bzw. aus den Hobbits.