Control Ultimate Edition – Vorteile der PS5-Version enthüllt (Update)

In der kommenden Woche erscheint die Control Ultimate Edition für PlayStation 5, die als Teil von PlayStation Plus heruntergeladen werden kann. Diese bringt überwiegend Vorteil, aber auch einen kleinen Nachteil.

So können zwar PS4 Besitzer ebenfalls ein Upgrade auf die Ultimate Edition vornehmen, der Savegame lässt sich jedoch noch transferieren, wie Entwickler Remedy heute einräumt. Hintergrund ist der, dass die PS5 Version eine aktuellere Engine verwendet.

Im offiziellen FAQ schreibt Remedy dazu:

„Wenn ihr die neue Xbox Series X | S / PS5-Version von Control Ultimate Edition spielt, wird eurer Savegame NICHT übertragen. Dies liegt daran, dass die PlayStation 5 und Xbox Series X / S-Versionen eine viel aktuellere Version der Northlight Engine nutzen als die PlayStation 4 und Xbox One Versionen des Spiels, die im August 2019 ausgeliefert wurden.“

Vorteile der Next-Gen Version

Auch zu den technischen Details hat sich Remedy noch einmal geäußert. Demnach unterstützt die Control Ultimate Edition folgende Modi und Features:

  • Performance Mode – 60fps Performance mit 1440p Render Resolution und 4K Output
  • Graphics Mode – 30fps Performance mit Raytracing bei 1220p Render Resolution und 4K Output
  • PS5 DualSense Support – Support für Vibrationen und Trigger.
  • PS5 Activities and Help – Cards und Videos, die euch durch das Spiel führen und euren Fortschritt verfolgen.
RELATED //  Control - Fortsetzung & Multiplayer Spin-Off angekündigt

Inhalte der Control Ultimate Edition

Und abschließend gibt es noch einmal einen Überblick über die Inhalte der Ultimate Edition. Dazu gehören:

  • Control Base Game
  • The Foundation (Expansion 1)
  • AWE (Expansion 2)
  • The Expeditions End Game Mode, Photo Mode und alle Updates seit dem Initial Release

Die Control Ultimate Edition erscheint nächsten Dienstag als Teil von PlayStation Plus.

Update: Wie dem australischen PlayStation Store zu entnehmen ist, wird die PS5 Version nur rund 25 Gigabyte auf der SSD beanspruchen. Die Originalversion kam mit allen DLCs zusammen auf die doppelte Größe. Dies zeigt einmal mehr, dass PS5 Spiele deutlich platzsparender daher kommen und der zunächst geringe Speicher doch recht großzügig genutzt werden kann.