Cyberpunk 2077 – Mikrotransaktionen nur für Multiplayer geplant

Viele Spieler aus der Community waren sauer, als man verlauten ließ, dass Mikrotranskationen für Cyberpunk 2077 geplant seien. Auf dem offiziellen Twitter-Account des Spiels versicherte man nun, dass sich die Mikrotransaktionen nicht auf den Singleplayer auswirken, sondern lediglich als Zusatz für den Multiplayer angedacht sind. Dieser wird als seperate Version zur Verfügung gestellt.

Bereits am Anfang der Woche verkündete der CEO Adam Kicinski, dass man die Fans auf jeden Fall nicht enttäuschen möchte. Es sollen tolle Dinge in dem Spiel zu kaufen sein, die das Erlebnis noch besser machen sollen:

Wir wollen, dass unsere Community glücklich ist, während sie Käufe im Spiel tätigt. Das Gleiche gilt im Übrigen auch für die angedachten Mikrotransaktionen. Ihr könnt diese also innerhalb des Spiels erwarten und ich versichere, dass Cyberpunk 2077 das passende Setting für ebensolche Geschäfte bietet.“

Adam Kicinski (CEO of CD Projekt)

Dieser Beitrag führte dazu, dass viele Spieler die Befürchtung hatten, dass solche Transkaktionen auch Einfluss auf das Single-Player Spiel hätten. Nun wurde allerdings offiziell bestätigt, dass es sich hierbei nur um einen Teil des Multiplayer-Titels handelt, der seperat veröffentlicht wird.

Cyperpunk 2077 erscheint am 19. November für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. Release-Daten der Versionen für die neue Konsolengeneration stehen noch aus.