Dead Island – Deep Silver will es diesmal richtig machen, Release 2020?

Nachdem die Entwicklung von ‚Dead Island 2‘ bereits durch mehrere Studios gegangen ist, wird die Produktion des Survival-Adventures nun intern bei Deep Silver umgesetzt.

So ist seit diesem Jahr das britische Studio Dambuster mit der Entwicklung beschäftigt, zu der sich aktuell einmal Koch Medias CEO Klemens Kundratitz geäußert hat. So bekräftigt man erneut, dass die Dead Island-Serie auch weiterhin wichtig für einen sei und man diesmal alles richtig damit machen möchte.

„Schauen sie, Dead Island ist eine sehr wichtige Marke für uns und wir müssen es richtig machen“, so Kundratitz. „Es ist nur ein Zeugnis unseres Engagements, es richtig zu machen.“

Darüber hinaus deutet man einen Release des Spiels im kommenden Jahr an, nachdem Kundratitz Bedenken wegen Dying Light 2 von Techland aus dem Weg geräumt hat, das ja definitiv im nächsten Jahr erscheinen wird. Zwar sei man nun direkte Konkurrenten in dem Genre und auch der ständige Entwicklerwechsel mag jetzt noch unbedingt so positiv herüberkommen, dennoch möchte man sich erst an dem Endergebnis messen lassen.

„Es ist eine großartige Geschichte, allen zu erzählen, dass es sich um das dritte Studio handelt, aber wir möchten gerne am Endergebnis gemessen werden, und wir sind wirklich zuversichtlich, dass es ein umwerfendes Zombiespiel wird. Wir werden mit Sicherheit alles geben, was wir können.“

Weitere Details zu Dead Island 2 werden dann in den kommenden Monaten erwartet. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Dead Island 2 ein Launch Titel auf der PS5 sein wird.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x