Diablo IV erscheint 2023, Necromancer als neue Klasse enthüllt

By Trooper_D5X 2 comments
3 Min Read

Blizzard hat heute den Release von Diablo VI für 2023 bestätigt und gleichzeitig die fünfte spielbare Klasse vorgestellt – der Necromancer.

Neben den legendären Klassen Barbar, Zauberin, Schurke und Druide tritt der legendäre Nekromant der Schlacht bei, der mit neu gestalteten Untoten-Mechaniken zurückkehrt. Die Spieler können das Buch der Toten des Nekromanten nutzen, eine brandneue Fähigkeit, die es ihnen ermöglicht, das Schlachtfeld mit einer umfassenderen Anpassung ihrer untoten Armee zu dominieren. Kämpft mit aggressiven Skelettkriegern, schnell angreifenden Plänklern, Schwert- und Brettverteidigern oder Sensen schwingenden Klingen.

„Wir können es kaum erwarten, nächstes Jahr die Tore der Hölle zu öffnen – das talentierte Team hinter Diablo IV stellt bei allem, was es tut, das Gameplay an die erste Stelle, und es hat die bisher größte und ehrgeizigste Vision von Sanctuary entwickelt“, sagte Mike Ybarra, Präsident von Blizzard Entertainment. „Diese weitläufige Welt schöpft tief aus dem dunklen Brunnen der 25-jährigen Geschichte des Franchise und ist um die Philosophie der Spielerwahl herum gestaltet und bietet ein Abenteuer, wie es Diablo-Spieler noch nie zuvor erlebt haben.“

diablo vi Necromancer

Die Sanctuary-Version von Diablo IV ist riesig und jeder Zentimeter steckt voller Gelegenheiten für Abenteuer, heißt es weiter. Die Charakteranpassung im Spiel ist reichhaltiger und umfassender als je zuvor, und die Spieler können sich auf ihrem Streben nach Sieg über Liliths Truppen von ihrer Neugie durch über 140 Dungeons und Dutzende von Nebenquests führen lassen.

Mächtige Weltbosse stellen in Sanctuary eine zusätzliche Herausforderung dar und ermutigen die Spieler, sich mit anderen zusammenzuschließen, denen sie auf ihren Reisen begegnen, um sie zu besiegen und ihre Schätze zu ernten. Zum ersten Mal können Spieler die Welt um sich herum für immer verändern, indem sie verderbte Festungen erobern und in freundliche Außenposten umwandeln.

In Diablo IV gibt es keinen goldenen Weg; die Spieler können sich entscheiden, auf welche nichtlineare Weise sie vorankommen möchten. Dieses offene Erlebnis erstreckt sich bis zum Endspiel, wo die Spieler ihre Fähigkeiten in Nightmare Dungeons testen, kämpferisches Chaos in speziellen PvP-Zonen genießen, oder Paragon-Boards bauen können, um ihre Charaktere über das maximale Level hinaus weiterzuentwickeln und anzupassen, und sich mit dem Tree of Whispers auseinandersetzen um weitere Weltziele und Kopfgelder freizuschalten und legendäre Ausrüstung zu erwerben.

Diablo VI erscheint 2023.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
2 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments