Dying Light 2 – Erste Post-Launch Inhalte vorgestellt

Johannes 25/01/2022 1 comment

Dem Versprechen folgend, mindestens fünf Jahre Support für Dying Light 2 zu liefern, stellt Techland heute die ersten Post-Launch Inhalte für das Survival-Game vor.

Bereits im Februar erscheint der Fraction-Inspired DLC, gefolgt von neuen Challenges im März, neuen Infected Events im April, sowie weiteren Challenges und dem ersten Story-DLC ab Mai 2022. Die Roadmap für die ersten Monate hat man in den nachfolgenden Grafik festgehalten.

Dying Light 2

Außerdem werden noch einmal die darauffolgenden Pläne erwähnt, wonach man Dying Light 2 mindestens fünf Jahre mit neuen Inhalten unterstützen wird. Das beweist man aktuell mit dem original Spiel, wo erst in dieser Woche ein neues In-Game Event gestartet ist.

Zu den geplanten Inhalten gehören demnach neue Stories, Locations, In-Game Events und all die Dinge, die die Fans lieben. Dazu gehörten im original Dying Light auch neue Waffen, Gear, Crossovers, sowie auch neue Spielmodi, darunter ein Battle Royale-Konzept, das es leider nie auf die Konsole geschafft hat.

RELATED //  Dying Light - PS5 Upgrade ab sofort verfügbar, inkl. 60fps

Bis dahin muss man auf den regulären KoOp-Modus innerhalb der eigenen Plattform zurückgreifen. Darin übernimmt ein Spieler die Rolle des Host und kann Fortschritte in der eigenen Story und dem World State erzielen.

Alle anderen KoOp-Spieler können sich währenddessen Gear verdienen und behalten und ihren eigenen Charakter weiterentwickeln, jedoch nicht den Story-Progress. Dafür können diese Einfluss auf die Story des Host durch Entscheidungen nehmen und diese damit lenken.

Zudem arbeitet man noch am Crossplay-Support für das Spiel, der noch nicht zum Launch verfügbar sein wird. Dying Light 2 selbst erscheint zunächst am 04. Februar 2022.

Share this Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x