Entwicklung von Wild womöglich doch nicht eingestellt (Update)

Bereits 2014 kündigte der Rayman-Macher Michel Ancer sein Projekt Wild an, zu dem es zwar immer wieder Status-Updates gab, wirklich greifbares kam dabei aber nie heraus. Nun scheint Wild eingestellt worden zu sein.

Das jedenfalls behauptet der Industrie-Insider Jeff Grubb, der bestätigen will, dass nicht mehr an dem Projekt gearbeitet wird. In einem aktuellen Video Cast sagte Grubb dazu:

„Ich kann bestätigen, dass man mit dem Spiel fertig ist. Es gibt kein Wild mehr… Wild ist tot“, so Grubb. „Ich glaube, Michel Ancel hat das Projekt aufgegeben … er arbeitet nicht mehr daran, das Projekt wurde eingestellt. Das Team, das daran arbeitete, überlegte, ob es vielleicht versuchen würde, zusammen zu bleiben und an anderen Projekten zu arbeiten. Ich weiß nicht, was damit passiert ist, aber sie sagten: ‚Wir arbeiten nicht mehr an [Wild], aber wir haben hier viele Talente, also können wir vielleicht an einigen Sachen arbeiten‘.“

Das letzte Lebenszeichen zu Wild gab es im Jahr 2019, wo man es in einem etwas anderem Look als angekündigt sah. Zudem deutete man an, dass sich das Projekt auf die neue Generation verschiebt, auch wenn nichts davon wirklich offiziell war.

Inzwischen sollte man seine Hoffnung auf Wild wohl etwas zurückdrehen, denn die Chancen standen jeher ungünstig, dass der Titel jemals erscheint.

Update: Entwickler Wild Sheep Studio sucht derzeit verstärkt nach neuem Personal, darunter nach einem Senior/Lead Level Designer, Senior Gameplay Programmer, Graphics Programmer, Senior Engine Programmer und Level Artist. Das könnte die Hoffnung auf Wild neu beflügeln und das Projekt vielleicht doch noch nicht am Ende sein.

Ein offizielles Statement zum aktuellen Stand gibt es aber auch weiterhin nicht.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x