Fallout 4 Patch 1.40 erschienen, Changelog vorgestellt (Update)

Bethesda veröffentlicht noch in dieser Woche den Patch 1.40 für ihr Rollenspiel ‘Fallout 4’ auf Konsolen und stellt hierzu den offiziellen Changelog vor.

Zunächst bereitet man damit die Veröffentlichung der kommenden DLCs vor, von denen die ersten noch in diesem März erscheinen. Darüber hinaus bringt man mehr Vielfalt ins Spiel, stellt neue Schilder auf, tauscht Türen aus und verstreut anderen Dinge, die dem Spiel einen authentischeren Look verleihen soll. Alles dazu könnt ihr folgend nachlesen:

(Update)

Der Patch ist inzwischen für PlayStation 4 erhältlich.

Neue Funktionen

Unterstützung von Add-ons

Zusätzliche künstlerische Anpassungsmöglichkeiten im Workshop:

  • Supermutanten-Gerümpel mit Fleischtotems, Fleischbeutel und Fleischwagen
  • Raider-Gerümpel inklusive Raider-Pfählen, Käfigen und Zelten
  • Abstrakte Gemälde und Porträts
  • Verschiedene neue Schilder
  • Mehr Varianten von Metall- und Holztüren

 

Fehlerbehebungen

  • Allgemeine Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen.
  • In der Quest “Erste Hinweise” bleibt Kelloggs Schreibtisch ein ganz gewöhnlicher Schreibtisch.
  • In “Rockets’ Roter Glanz” wurde der Fehler behoben, durch den Begleiter nach Abschluss der Quest nicht fortgeschickt werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Questgegenstand in “Kremvhs Zahn” nicht wie vorgesehen erscheint.
  • Siedlungen, die angegriffen werden, zeigen nun eine aktualisierte Meldung mit den Ergebnissen des Angriffs an, wenn der Spieler nicht antwortet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Effekte auf dem Bildschirm nach Einsatz eines Zielfernrohrs nicht richtig verschwinden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der beim Sprinten in der Third-Person-Perspektive mit einer Minigun auftritt.
  • Rang 4 des Skills “Abbruchexperte” erhöht nun den Flächenschaden von Sprengstoff korrekt.
  • Der Skill “Schnorrer” umfasst jetzt auch gewöhnliche Munitionstypen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Calvin Whitaker in Vault 81 verschwindet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die kombinierten Skills “Ninja” und “Sandmann” einen falschen Schadensbonus verwenden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Rang 3 von “Sensenmannsprint” den Balken für kritische Treffer nicht richtig füllte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Schlüsselkarten in Vault 75 nicht korrekt erscheinen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gegner in “Prydwen Down” nicht weiter gespawnt werden.
  • Wenn Sie in der Ego-Perspektive eine Powerrüstung tragen und schnell die Waffe wechseln, bleibt der Pip-Boy nicht länger hängen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Zähler für das automatische Speichern nicht richtig zurückgesetzt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Pip-Boy-Menü beim Schwimmen unsichtbar wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Spieler beim Sammeln einer größeren Menge von einzelnen Schrottgegenständen versehentlich einen legendären Gegenstand findet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den an bestehenden Werkbänken in der Third-Person-Perspektive nicht richtig gearbeitet werden kann.
  • Der Gelehrte kann aufeinanderfolgenden Siedlungen jetzt korrekt zugewiesen werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Schrottlieferungen verdoppelt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Händler Kronkorken bei mehreren aufeinanderfolgenden Transaktionen nicht richtig abrechnen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nachricht zum Schnellspeichern und automatischen Speichern auch während der Ladebildschirme angezeigt wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Aktualisieren auf den letzten Patch die Einstellungen der Optionen auf Standard zurücksetzt (Xbox One).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Laden eines Spielstands ein im Wasser platziertes Objekt nicht richtig schwimmt.

[asa2]B00YSOD3RG[/asa2]

Like it or Not!

0 0

2 Comments

  1. VATS und Schnellberegungsplätze sind nun verbugt. Das eine wird gerichtet, das andere wird verhunzt. Hält sich also alles irgendwo die Waage.

  2. Das wurde auch zeit das da was gemacht wird Man zahlt ja nicht umsonst das online zocken

Comments are now closed for this post.