FIFA 22 – PS5 Upgrade diesmal kostenpflichtig

Anders als bei FIFA 21 wird es mit FIFA 22, das EA am gestrigen Abend angekündigt hat, kein kostenloses PS5 Upgrade geben. Wer schon jetzt mit einem Upgrade plant, sollte gut überlegen, zu welcher Version er greift.

Wer nämlich nur die Standard-Version von FIFA 22 auf PS4 erwirbt, muss später die vollständige PS5-Version noch einmal kaufen. Günstiger wird es lediglich, wenn man gleich zur 100 EUR teuren Ultimate Edition von FIFA 22 greift. Darin ist sowohl die Last-Gen, wie auch New-Gen Version enthalten.

EA schreibt dazu im offiziellen FAQ:

„Dual Entitlement bedeutet, dass du deine Kopie der FIFA 22 Ultimate Edition von PlayStation 4 auf PlayStation 5 oder Xbox One auf Xbox Series X|S ohne zusätzliche Kosten upgraden kannst. Einfach gesagt, du hast Zugriff auf das Spiel sowohl auf PlayStation 4 als auch auf PlayStation 5 oder auf Xbox One und Xbox Series X|S.“

sowie ergänzend:

„Das heißt, wenn du die FIFA 22 Standard Edition auf PS4 kaufst und später auf PS5 upgradest, musst du zum Spielen die PS5-Version des Spiels kaufen.“

Die Ultimate Edition von FIFA 22 wird zudem nur digital erhältlich sein, dafür wird der Fortschritt zwischen den Generationen übertragen, inkl. Players, Items, Coins, FIFA Points, Match Record, Ranglisten und VOLTA Football.

RELATED //  FIFA 22 - Release, Trailer & HyperMotion-Next-Gen-Tech enthüllt

Upgrades und Transfers gelten zudem nur innerhalb der gleichen Konsolen-Familie, also nicht von PS4 zur Xbox Series oder umgekehrt.

Was macht die PS5-Version so besonders?

Auf den neuen Konsolen bietet FIFA 22 eine bahnbrechende HyperMotion-Gameplay-Technologie der nächsten Generation, die jeden Moment auf dem Spielfeld aufwertet. HyperMotion integriert fortschrittliche Mocap-Daten für das gesamte Team und maschinelles Lernen, um das Gameplay in jedem Spiel in FIFA 22 zu verbessern.

FIFA 22 erscheint am 01. Oktober 2022.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x