Genshin Impact – Update 1.2 & 1.21 mit völlig neuem Kartengebiet verfügbar

miHoYo hat heute offiziell das Update 1.2 „Kreide und Drachen“ für Genshin Impact veröffentlicht. Damit erwartet euch ein völlig neues Gebiet namens Drachengrat, das man im aktuellen Trailer vorstellt.

Drachengrat ist ein gefrorenes Gebirge südlich von Mondstadt und Heimat vieler einzigartiger Kreaturen, einer verlorenen alten Zivilisation, neuer seltener Zutaten, seltener Artefakte und Baupläne für diverse 4-Sterne-Waffen.

Das ganze Jahr über von Eis und Schnee bedeckt, fordert das extreme Klima auf dem Drachengrat jeden Reisenden heraus, die dort herrschende klirrende Kälte zu überleben. Mit der neuen bitteren Kälte wird das Warmhalten zum wichtigsten Element, das alle Spieler im Kampf und bei der Erkundung im Auge behalten müssen.

Genshin Impact

Neues saisonales Event

Das neue saisonale Event Kreide und Drachen wird ebenfalls im Drachengrat stattfinden. Der Reisende schließt sich Albedo an, dem genialen Hauptalchimisten und Truppenführer der Ermittlungstruppe des Ordo Favonius aus Mondstadt, um das Schwert mit der mysteriösen Macht namens Schwert der Verderbnis zu untersuchen. Durch die Teilnahme an den saisonalen Events können die Spieler nicht nur die maximale Verfeinerung des Schwerts der Verderbnis erreichen, sondern auch reiche Belohnungen beim Aktionshändler einlösen, darunter die Krone der Weisheit.

Zwei neue 5-Sterne-Figuren, Albedo und Ganyu, werden ebenfalls als spielbare Figuren hinzugefügt. Albedo, der in der kommenden Auftragsreihe Kreide und Drachen sein Debüt feiert, ist ein junger, aber legendärer, genialer Alchimist aus Mondstadt, der als Waffe den Einhänder schwingt und die elementare Geo-Kraft beherrscht. Ganyu ist halb Mensch, halb Adept, ist besonders gut mit dem Bogen und beherrscht die Kryo-Kraft. Sie ist ebenfalls Gesandte und Sekretärin für die Qixing von Liyue.

In Version 1.2 können Spieler außerdem einen näheren Einblick in Ganyus Geschichte durch ihre persönlichen Unteraufträge bekommen.

Das Update 1.2 ist ab sofort verfügbar, ebenso das Update 1.21 mit kleineren Korrekturen.