Gerücht: Kojima Productions von Sony aufgekauft (Update)

Seit einigen Tagen wird spekuliert, dass Sony vor der nächsten Übernahme eines Studios oder Publishers steht, der etwas größer ausfallen soll. Heute gibt es Hinweise, dass man sich Kojima Productions als exklusives PlayStation Studios gesichert hat.

Während es eine offizielle Ankündigung dazu bislang nicht gibt, wurde der offizielle Banner der PlayStation Studios still und heimlich aktualisiert. Statt Concrete Genie von PixelOpus wird dort jetzt Death Stranding gezeigt, was im Grunde nur der Fall sein sollte, wenn der Titel tatsächlich von einem PlayStation Studio käme.

kojima productions playstation studio
PlayStation Studios

Zwar war Death Stranding nur exklusiv für PlayStation und später auch für den PC erhältlich, Kojima Productions an sich ist aber ein unabhängiges Studio und dürfte sich somit nicht als PlayStation Studio rühmen. Auch in der einzelnen Übersicht der PlayStation Studios wird Kojima Productions „noch“ nicht namentlich erwähnt.

Nur ein Fehler?

Nun gibt es zwei Szenarien: entweder man macht eine Ausnahme für Death Stranding, da der Titel tatsächlich nur mit enormer Unterstützung von Sony realisiert wurde, oder Kojima Productions ist inzwischen tatsächlich ein PlayStation Studio und der Banner wurde zu früh online gestellt. Interessanterweise wird dieser nicht auf allen Bildschirmen sofort in voller Größe gezeigt und Death Stranding fällt mit seiner ganz linken Platzierung einfach aus dem Bild, so dass man den Banner für sich alleine anzeigen lassen muss.

RELATED //  Square Enix: Sony könnte nun die Übernahme des Publishers anstreben

Bei Kojima Productions ist derzeit jedenfalls etwas im Gange, die erst kürzlich die Büros, in denen Death Stranding entstanden ist, wieder geräumt haben, um sich einem neuen Projekt zu widmen. Welches das ist, kann derzeit nur spekuliert werden. Abseits dessen gab es auch mal Gerüchte, dass Kojima Productions an einem exklusiven Xbox Spiel arbeiten würde, was als PlayStation Studio aber wohl kaum noch der Fall wäre.

Damit bleibt es spannend, was die kommenden Stunden oder Tage so bringen. Vermutet wurde zuletzt ja eher, dass Sony diesmal einen ganzen Publisher aus dem japanischen Raum schluckt, wobei Capcom hier hoch im Kurs stünde.

Update: Hideo Kojima hat inzwischen klar gestellt, dass sein Studio auch zukünftig unabhängig bleiben wird. Für die Missverständnisse entschuldigt man sich.

Dass nicht jedes Studio gleich zu PlayStation gehört, das unter diesem Label Spiele veröffentlicht, zeigen diverse weitere Titel, wie Sackboy’s Adventure (Sumo Digital), Destruction All-Stars (Lucid Games) usw.

Share this Article
11 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
11 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
11
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x