Gerücht: Mehrere Silent Hill-Spiele in Arbeit, darunter ein Episoden-Konzept (Update)

Derzeit ist immer noch unklar, wie es um das Silent Hill-Franchise bei Konami steht, an dem sichtlich großes Interesse vorhanden ist. Sowohl Spieler, wie auch Entwickler wollen unbedingt ein neues Spiel, weshalb nun Konami am Zug ist, darauf einzugehen.

Glaubt man aktuellen Meldungen, soll nicht nur ein Spiel in Arbeit sein, sondern gleich mehrere Konzepte, einschließlich ein Episoden-Spiel im Stil von The Walking Dead. Das andere Spiel soll ein Soft-Reboot sein, um dessen Umsetzung sich Konami seit zwei Jahren bemüht und versucht geeignete Entwickler dafür zu finden. Möglicherweise wird man eines der Spiele noch in diesem Jahr ankündigen, eine Garantie könne man dafür aber nicht geben.

Zuletzt hieß es auch, dass Kojima Productions wieder in Verhandlungen mit Konami stünde, um das damalige Silent Hills noch einmal aufzunehmen. Zwar lagen Hideo Kojima und Konami zuletzt im Clinch, der Publisher sei allerdings ziemlich beeindruckt davon, wie Kojima sein Studio komplett neu aufgebaut und in kürzester Zeit Death Stranding verwirklich hat. Hier geht man davon aus, dass man Silent Hills, oder wie immer das Spiel nachher heißen soll, noch einmal von Grund auf neu entwickeln wird, sofern es tatsächlich dazu kommt.

Ein Statement von Konami oder gar eine Bestätigung zu dieser Meldung gibt es bislang leider nicht, weshalb man das Ganze noch als Gerücht betrachten muss.

Update: Inzwischen rudert man ein wenig zurück und möchte nicht garantieren, dass sich tatsächlich neue Silent Hills-Spiele in Arbeit befinden. Stattdessen könnte Konami auch an Slot-Maschinen arbeiten, die ein Silent Hill-Thema haben.

Auf Videospiele bezogen hätte man lediglich von möglichen neuen Produktionen aus unterschiedlichen Quellen gehört. Das sei aber auch schon eine Weile her, weshalb der aktuelle Kenntnisstand darüber unklar ist.

Von Konami hört man derzeit dazu lediglich, dass man nichts zu Silent Hill anzukündigen hat.