Gerücht: Rainbow Six Quarantine wird auf der E3 enthüllt

Während Ubisoft erst kürzlich ausgeschlossen hat, dass es einen direkten Nachfolger von ‚Rainbow Six Siege‘ geben wird, könnte der Publisher an einem zweiten Spiel namens ‚Rainbow Six Quarantine‘ innerhalb des Franchise arbeiten.

Das behaupten derzeit die Insider Jason Schreier von Kotaku, sowie der unter dem Namen bekannte Insider ‚Nibel‘, die glauben, dass Rainbow Six Quarantine auf der E3 in den nächsten Tagen angekündigt wird. Dabei soll es sich um einen Spin-Off Space-Shooter handeln, der aus dem eingestellten Project Pioneer hervorgegangen ist, dem einige Entwickler schon hinterher trauerten. Immerhin flossen hier mehrere Jahre Entwicklungszeit hinein, die Ubisoft sicherlich auch nicht einfach wegwerfen wird.

Laut den Insidern spielt Rainbow Six Quarantine im Weltraum und wird somit ein Space-Shooter mit KoOP- und PvP-Elementen. Der Release soll wohl noch in diesem Geschäftsjahr, also bis Ende März 2020 erfolgen. Bestätigt ist das bisher jedoch nicht.

Was sich hinter Rainbow Six Quarantine verbirgt, erfährt man möglicherweise am kommendem Montag zur Ubisoft Pressekonferenz.