Ghost Recon: Breakpoint – Das erwartet euch im Januar, inkl. Terminator Event (Update)

Nach zwei größeren Updates zu ‚Ghost Recon: Breakpoint‘ im vergangenem Monat, die das Spiel in eine neue Richtung lenken, stellt Ubisoft heute die Januar Roadmap vor.

So erscheint Mitte des Monats ein weiteres Update, das sich diverser Korrekturen annimmt, aber auch neue Inhalte sollen nicht fehlen. So darf man sich unter anderem auf ein Live-Event mit Terminator freuen, es gibt neue Schwierigkeitsgrade für den ersten Raid ‚Project Titan‘ und es werden die System hinter dem Spiel weiter angepasst.

Zum Terminator Live Event heißt es:

„Das Team arbeitet derzeit intensiv daran, das Terminator Live Event fertigzustellen! Wir streben eine Veröffentlichung zwischen Ende Dezember und Mitte Januar an. Dieses neue Live-Event zeigt einen narrativen Bogen mit dem Auftritt einer neuen Bedrohung: dem T-800, auch bekannt als The Terminator. Sie müssen das Ziel dieses neuen Feindes entdecken, bevor es alles Leben auf Auroa zerstört.

Wenn sie die Live-Events-Missionen abschließen, erhalten sie exklusive Belohnungen, einschließlich neuer Waffen, Anbaugeräte, Fahrzeuge und Anpassungsgegenstände. Wenn sie das Live-Ereignis verpassen, können sie auch nach Ablauf des Ereignisses die Hauptmissionen des Ereignisses spielen und sich die mit diesen Missionen verbundenen Belohnungen verdienen. Sie werden jedoch nicht in der Lage sein, die vielen anderen Event-spezifischen Belohnungen zu erhalten.“

Alle weiteren Details der Dezember Roadmap gibt es auf der offiziellen Seite zum Spiel.

Update: Ubisoft hat das für den morgigen Mittwoch geplante Update auf Januar verschoben und gibt Qualitätsgründe dafür an. In einem Statement heißt es dazu:

„Unser Ziel ist es, Inhalte und aussagekräftige Fehlerbehebungen zu liefern, dazu brauchen wir etwas mehr Zeit. Dies bedeutet, dass das Terminator Live Event und die Fixes, auf die im monatlichen Update verwiesen wird, im neuen Jahr veröffentlicht werden.“