Ghost Recon: Frontline soll kein Battle Royale von der Stange sein

Am gestrigen Abend hat Ubisoft mit Ghost Recon: Frontline ihren eigenen Battle Royale-Ableger enthüllt, auch wenn das Genre an sich schon gut gefüllt ist.

Dem ist sich auch Ubisoft bewusst, die mit Ghost Recon: Frontline kein weiteres Spiel von der Stange abliefern wollen. Das verspricht Brand Director Stefan Marinescu, der gegenüber GamesRadar noch einmal die Unterschiede betont, allen voran den taktischen Ansatz, für den das Ghost Recon-Universum ohnehin bekannt ist.

„Wir wollten immer etwas anderes haben,“ so Marinescu. „Wir wollten nicht mit dem gleichen auf den Markt kommen wie alle anderen. Es ging immer um unsere Vision davon. Innerhalb des Teams sind wir Gamer, und wir sind alle Shooter-Gamer. Ich war einmal Semi-Profi in Counter-Strike, und viele andere Leute im Team haben viele andere Shooter-Spiele gespielt. Wir haben diese Erfahrung und Frontline ist unsere ganz persönliche Interpretation des Genres und was ein authentischer, massiver Militär-Shooter idealerweise nach unserer Vision wäre. Deshalb haben wir uns nicht für das gleiche Rezept entschieden.“

Zudem ist Ghost Recon: Frontline nicht ausschließlich ein Battle Royale-Game, sondern bietet mit Control einen 9v9-PvP Mode, der etwas traditioneller angelegt ist.

Realistischer Ansatz

Betont wird außerdem der realistische Ansatz, wonach man sich Waffen und Gadgets bedient, die es so auch alle in der Realität gibt und womit man auf den Säulen des Franchise aufbaut.

„Wir bauen kein Fantasy-Spiel, wir bauen ein authentisches Militärspiel. Aus diesem Grund halten wir uns so eng an die Ghost Recon-Säule. Für alle Ghost Recon-Fans ist es wichtig zu wissen, dass unser gesamtes Arsenal an Waffen, Skins und allem in der Realität verankert ist – und das ist die Realität von heute, nicht die der Zukunft.“

Und wer nun befürchtet, dass Free-2-Play Konzept könnte sich zu einem Pay-2-Win entwickeln, den beruhigt Ubisoft ebenfalls, die lediglich kosmetische Dinge zum Kauf anbieten werden. Alles anderes gibt es optional über den Battle Pass, darunter auch kostenlose Dinge.

Wann Ghost Recon: Frontline erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x