Gran Turismo 7 – PS4 & PS5 Version qualitativ gleichauf, sagt Polyphony

Dass Gran Turismo 7 auch für PlayStation 4 erscheint, lässt den ein oder anderen bereits nervös werden. Sind die Hoffnungen auf einen puren Next-Gen Titel damit doch umgehend begraben worden.

Polyphony Digital widerspricht dem und sichert auf beiden Plattformen das gleiche Qualitätsniveau zu. So zumindest die Einschätzung von Serienschöpfer Kazunori Yamauchi, der den einzigen Unterschied in Ladezeiten auf beiden Plattformen ausmachen will, die auf die Gesamterfahrung einwirken.

Gegenüber GT Planet sagte Yamauchi, dass insbesondere Rennspiele dafür geeignet seien, um sie auf der jeweiligen Plattformen zu skalieren. Doch bedeutet das auch Nachteile auf der PS5?

„In einem Rennspiel kann man den Detailgrad anpassen. Technisch gesehen ist es ein sehr skalierbares Spiel in Bezug auf die Aufrechterhaltung der Framerate und alles andere. Wir haben festgestellt, dass wir eine PS4-Version und eine PS5-Version erstellen konnten, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Deshalb haben wir uns entschieden, beides gleichzeitig zu machen. […] Lediglich die Ladezeit zwischen PS4 und PS5 ist so unterschiedlich, dass es ein völlig anderes Erlebnis ist. Das ist einfach etwas, das zwischen den beiden unvermeidlich ist.“

GT Planet

Eine möglichst große Parität sei auch notwendig, wenn es um Online-Competitions geht. Hier werden sich die Ladezeiten insbesondere bemerkbar machen, wenn jeweils PS5 und PS4 Spieler gemeinsam dran teilnehmen.

RELATED //  God of War, GT7, Horizon Forbidden West, Returnal & Co. in Datenbank für PC-Ports gefunden

Echte Next-Gen Games werden zurückgehalten

Aus Industrie-Kreisen gibt es an Cross-Gen Entwicklungen allerdings auch immer mal wieder Kritik. Erst kürzlich hatte sich Compulsion Games dazu geäußert, wonach Cross-Gen Entwicklungen die Möglichkeiten von Next-Gen Games zurückhalten. Es mag vielleicht sein, dass die PS5 und PS4 Version von Gran Turismo 7 qualitativ gleichwertig sind, allerdings stellt sich dann die Frage, ob aus der PS5-Version nicht doch mehr rauszuholen gewesen wäre oder man sich einfach mit dem zufrieden gab, als man eine Parität erreicht hat?

Und ob die beiden Versionen tatsächlich qualitativ gleichwertig sind, kann man im Grunde schon jetzt wiederlegen, denn Raytracing zum Beispiel wird es auf der PS4 nicht geben, während dieses auf PS5 lediglich in den Replays zum Einsatz kommt. Das ist definitiv ein qualitativer Unterschied, den man einst noch als generationsdefinierend angesehen hat, sofern im ganzen Spiel vorhanden. So schnell kann man seine früheren Ansichten halt auch über Bord werfen.

Gran Turismo 7 erscheint am 04. März 2022.

Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 5]
  • Erlebe den kompletten Real Driving Simulator ... seit 25 Jahren in Arbeit
  • Ob Wettkampffahrer, Sammler, Feintuner, Lackierungsdesigner, Fotograf oder Arcade-Fan – hier wird...
3
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x