GTA V – PS5 Version verschoben – aber warum eigentlich?

Auf der heutigen PlayStation Showcase gab es neues Material von der PS5-Version von GTA V zu sehen. Rockstars Open World Highlight erscheint demnach nicht mehr, wie zuerst angekündigt, dieses Jahr, sondern wurde auf März 2022 verlegt.

Was gibt es sonst neues?

Um ehrlich zu sein: nicht wirklich viel. Nachdem es vor einigen Jahren Trailer zur besseren PS4 Version und dann auch zur PC Version gab, kann GTA V mittlerweile niemanden mehr so richtig aus den Socken hauen. Die beiden im Trailer promotetetn Features sind das übergangslose Wechselns zwischen Charakteren und Gameplay-Updates. wie letztere aussehen sollen wird allerdings nicht verraten.

Sicher ist es nicht schlecht, das in Zukunft ohen Wartezeit zwischen den Charakteren gewechselt werden kann, allerdings waren die Wartezeiten schon auf der PS3 Version relativ kurz. Warum das ganze als eigenständiges Spiel angepriesen wird, erschließt sich nicht wirklich, ein simples Update schein es eigentlich auch zu tun.

Möglicherweise täuschen wir uns dabei aber auch, denn das Spiel wurde außerdem auf März 2022 verschoben. Bis dahin nimmt sich Rockstar also die Zeit, das Spiel zu optimieren und am Gameplay zu schrauben. Wir sind gespannt, wie viele Konsolengenerationen GTA V und vor allem GTA Online noch überleben werden.

RELATED //  Take Two: Aktualisierte Releases, Sales & neues Franchise wird in Kürze enthüllt

GTA V für PS5 erscheint im März 2022. Den neuen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

GTA V PS5 Trailer
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x