Happy Humble’s Burger Barn – First-Person Horror-Cooking für PS5 angekündigt

Manchmal treten Spiele-Konzepte zu Tage, an die würde man nicht im Traum denken. Dazu gehört auch Happy Humble’s Burger Barn, ein Mix aus First-Person, Retro, Horror und Kochen, das vom Scythe Dev Team und tinyBuild entwickelt wird.

Ziel in Happy Humble’s Burger Barn ist es, den Grill aufzuheizen, die Fritteuse einzuschalten, einen Trinkautomaten aufzustellen und auf die ersten Kunden zu warten, um sie zu bedienen. Allerdings mit einem Twist.

Während ihr das gesamte Restaurant verwaltet, inkl. kochen, Feuer löschen, den Müll rausbringen und unerwünschte Rattengäste loswerden, müsst ihr die Bestellungen der Kunden rechtzeitig erfüllen, um Verstöße zu vermeiden und am Ende dem Zorn von Happy the Humble Färse zu entgehen.

Dabei deckt ihr die Geheimnisse des Franchise und eurer eigenen Existenz im Story-Modus auf oder schaltet in den Endless-Modus für ein ununterbrochenes Kocherlebnis. Dazu durchstreift man die Straßen und Geschäfte von New Elysian City, entdeckt Audioprotokolle und Rechercheseiten, um das Geheimnis eures Zuhauses zu lüften.

Genießt anschließend die Nachtschicht mit neun brandneuen Alben, die exklusiv für das Spiel aufgenommen wurden, plus fünf wiederkehrenden Klassikern über eine interaktive Jukebox. In eurer Freizeit könnt ihr zudem bis zu zwei Stunden Talkshows und mehr als 60 Fernsehsendungen mit epischen Cameo-Auftritten anschauen

Happy’s Humble Burger Barn sieht sich dabei als Hommage an die PSX-Ära und Ästhetik. Es ist eine kurze (~1 Stunde) Erfahrung, in der man sich auf experimentelle Designkonzepte konzentriert hat.

Happy Humble’s Burger Barn erscheint im vierten Quartal 2021.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x