HITMAN 3 – Raytracing Support folgt

IO Interactive hat jetzt noch einmal bekräftigt, dass man am Raytracing-Support für HITMAN 3 arbeitet. Zwar spricht man in dem Zusammenhang erst einmal nur für Xbox, dies dürfte für PS5 aber genauso gelten.

Das sagte Maurizio de Pascale, CTO bei IOI, gegenüber dem offiziellen Xbox News Wire, wohl mit ein Grund, warum die PS5 dort nicht explizit erwähnt wird.

So ist der Release von HITMAN 3 in dieser Woche (unser Review) nur der Anfang, das konstant mit Updates und Features unterstützt werden soll. So habe man bereits damit begonnen, die Raytracing-Technologie in die hauseigene Glacier-Engine zu implementieren.

„Wir sehen Hitman als „Live-Spiel“ und unser Release am 20. Januar ist nur der Beginn einer Reise, auf der wir weiter am Spiel arbeiten und neue Features hinzufügen werden. Es ist großartig, dass die GPU der Serie X | S (PS5) Hardware-Unterstützung für Ray-Tracing bietet. Wir haben bereits begonnen, an der RT-Technologie für den Renderer in unserer Glacier-Engine zu arbeiten. Sobald diese für die Hauptsendezeit bereit ist, werden wir sie definitiv auf die Hardware übertragen.“

Ob man sich bei IO nur auf den technischen Support von HITMAN 3 konzentriert oder auch neue DLC-Inhalte liefert, ist derzeit völlig offen. Die Story der Trilogie ist an sich abgeschlossen, allerdings hatte man auch bei HITMAN 2 noch storyrelevante Levels veröffentlicht.

Sale
HITMAN 3 (Playstation 5 / Playstation VR)
  • Agent 47 kehrt in HITMAN 3 als skrupelloser Profi zurück, um sich den wichtigsten Aufträgen seiner...
  • Erleben Sie ein weltumspannendes Abenteuer und besuchen Sie exotische Orte, die liebevoll bis ins...