Horizon Forbidden West – Die lebendige Welt im Fokus

Sony und Guerilla Games präsentieren heute ein weiteres Special zu Horizon Forbidden West, in dem man sich diesmal der Gestaltung der lebendigen Welt widmet.

Im vierten Teil dieser Reihe sprechen Espen Sogn, Lead Living World Designer, und Annie Kitain, Senior Writer, darüber wie sie die Spielwelt des Verbotenen Westens noch glaubhafter gestaltet haben. Dazu gehören neue Abenteuer, mehr Kulturen und Möglichkeiten.

Besonders viel Wert man diesmal darauf, dass die Spielwelt authentisch wirkt und alles darin Platzierte eine klare Absicht hat: So sind zum Beispiel die verschiedenen Stämme, Siedlungen und Menschen nicht ohne Grund Teil der Welt von Horizon Forbidden West.

Horizon Forbidden West

Dies wurde erst durch die enge Zusammenarbeit von verschiedenen Teams bei Guerrilla möglich. Gemeinsam haben sie für jeden Stamm und deren Bewohner ausgefeilte Geschichten und Hintergründe geschaffen, welche aktiv im Spiel gezeigt werden. Dazu gehören auch die mysteriösen Tenakth, die im Verbotenen Westen zuhause sind.

„Unsere Hauptaufgabe ist es, den Rahmen der Geschichte in visuelle Darstellungen zu übertragen, die in die Welt selbst integriert sind“, erklärt Espen. „Die Tenakth sind beispielsweise dafür bekannt, wetteifernd und auf den Kampf fokussiert zu sein, andere Stämme sind das allerdings auch. Wie heben wir sie also ab und wie kommunizieren wir das bildlich?“

PlayStation Blog

Das vollständige Special zur Spielwelt gibt es wie gewohnt auf dem offiziellen PlayStation Blog. Horizon Forbidden West erscheint am 18. Februar 2022.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x