Insomniac Games geht gegen illegalen Marvel’s Wolverine Download vor

By Mark Tomson 1 comment
2 Min Read

Insomniac Games geht nun aktiv gegen den Download von Daten aus dem kürzlichen Leak vor, insbesondere was die spielbare Version von Marvel’s Wolverine betrifft. Dazu nutzt man eine DMCA-Beschwerde, mit der sich die User-Daten ziemlich genau feststellen lassen.

Dass quasi das komplette Spiel zu Marvel’s Wolverine durch den Leak zugänglich war, dürfte der größte Schaden für Insomniac Games gewesen sein und weniger die ebenfalls geleakte Produktions-Pipeline oder die internen Businesspläne, die maximal für spannende Diskussionen sorgen.

Verstoß gegen das Urheberrecht

Mittels der DMCA-Beschwerde (via X) macht Insomniac Games von dem Verstoß gegen das Urheberrecht Gebrauch, womit entsprechende Internetprovider mit Maßnahmen gegen den betroffenen User reagieren können. In dem Fall wird ihnen eine illegale Nutzung des Internetzzugangs vorgeworfen, was im schlimmsten Fall zu einer Kündigung und Strafanzeige führen kann.

In dem beschriebenen Fall von XInfinity wird explizit die Datei zu Marvel’s Wolverine genannt, die der betroffene User nachweislich von allen Geräten löschen muss. Ob Insomniac Games dies auch für sämtliche andere Daten so umsetzt, bleibt abzuwarten. Auf diesem Wege kann man zumindest die Ausbreitung eindämmen.

„Der Urheberrechtsinhaber hat die IP-Adresse, die zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Xfinity-Internetkonto verknüpft war, als Quelle der rechtsverletzenden Werke identifiziert … Wir erinnern sie daran, dass die Nutzung unseres Dienstes in irgendeiner Weise, die eine Verletzung urheberrechtlich geschützter Werke darstellt, einen Verstoß gegen das DMCA von Comcast darstellt. Dies kann zur Kündigung ihres Dienstes und Kontos führen.“

Zuvor hatten die Hacker versucht, die Daten für 50 Bitcoins zu verkaufen, was ihnen aber nicht gelungen ist. Danach stellten sie knapp 1.7 TB an Daten ins Netz, darunter die kommenden Spiele von Insomniac Games, die geschäftliche Ausrichtung der nächsten Jahre, aber auch allgemeine Business-Talks.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments