Konamis NFT-Auktion endet mit 162.000 US Dollar

Konami mischt bereits im NFT-Markt mit und hat hier kürzlich eine Auktion abgehalten, bei der man einzigartige Arts aus Castlevania & Co. ersteigern konnte. Diese ging nun mit einem Erlös von 162.000 US Dollar zu Ende.

Die KONAMI MEMORIAL NFTKollektion umfasste 14 einzigartige Artworks aus der Castlevania-Serie, mit denen man das 35-jährige Jubiläum der Kultmarke feiert. Diese repräsentieren Spielszenen, Hintergrundmusik (BGM) und neu gezeichnetem Bildmaterial aus der gesamten Geschichte der Serie.

konami nft

Die Kollektion brachte pro NFT rund 12.000 US Dollar, mit einem Spitzenerlös von über 26.000 US Dollar für das Dracula’s Castle Artwork. Weitere gingen für 17.000+ US Dollar weg. Alle versteigerte Arts können derzeit noch auf der offiziellen Webseite betrachtet werden.

„KONAMI MEMORIAL NFT ist eine neue Initiative zum Austausch von Inhalten, die von Spielern auf der ganzen Welt seit vielen Jahren beliebt sind. Da es sich um das erste Projekt des Unternehmens im Bereich NFTs und der Blockchain-Technologie handelt, ist dies als Anfangsstadium anzusehen. KONAMI wird nach dieser ersten Sammlung weiterhin neue Entwicklungen erforschen und auf das Feedback der Spieler eingehen.“

Konami

Angesichts dieses Erfolges, den nicht jeder unbedingt nachvollziehen oder für gut befinden kann, sollen weitere Auktionen folgen. Es zeigt aber, welches Potenzial im NFT-Markt steckt. Auch GameStop, Square Enix und Ubisoft haben ihre Finger schon danach ausgestreckt.

RELATED //  Gerücht: Sony sichert sich Rechte an beliebter Konami-Marke, Silent Hill?

Bleibt abzuwarten, ob dies eine langfristige Investionsmöglichkeit sein wird, vergleichbar mit Crypto-Währungen, oder genauso schnell wieder verschwindet.

TAGGED: ,
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x