- Advertisement -

Mafia 4 hat Pre-Production Phase erreicht

By Niklas Bender Add a Comment
2 Min Read

Schneller als zunächst angenommen, hat Mafia 4 die Pre-Production Phase erreicht. Das Spiel wurde im vergangenen Jahr durch Publisher Take-Two bestätigt, der Release sollte aber noch Jahre auf auch warten lassen.

Dass man nun doch schon weiter ist, als zunächst angenommen, geht aus aktuellen Jobausschreibungen von Entwickler Hangar 13 hervor, in denen man nach einem Tools Engineer sucht.

In dieser heißt es:

„Hangar 13 sucht einen hochmotivierten Tools-Programmierer, der Spaß an einem kollaborativen und kreativen Arbeitsumfeld hat. Tools-Programmierer arbeiten direkt mit Content-Erstellern zusammen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, erstaunliche Erlebnisse zu schaffen und unsere Kultur des iterativen Designs zu unterstützen, um AAA-Spiele zu entwickeln. Erstellen und pflegen sie Tools für ein unangekündigtes Multi-Plattform-Spiel, das sich derzeit in der Pre-Production befindet und die Unreal Engine 5 verwendet.“

Man kann davon ausgehen, dass es sich hier ziemlich sicher um das nächste Mafia-Spiel handelt, das offiziell noch keinen Namen trägt. Dass hier die Unreal Engine 5 zum Einsatz kommt, ist ein logischer Schritt, nachdem die vorherigen Spiele ebenfalls auf die Engine setzten. Vermutet wurde dies ohnehin schon vor einigen Monaten.

Mafia 4 Setting und Story noch unklar

Um was es inhaltlich bei Mafia 4 geht, kann weiterhin nur spekuliert werden. Zuletzt wurde vermutet, dass Hangar 13 eine Prequel-Story schreibt, zu Zeiten, in denen das organisierte Verbrechen seine Wurzeln schlug. Offiziell ist davon bislang jedoch nicht.

Take Two sagte im vergangenen Jahr lediglich:

„Auch wenn es noch ein paar Jahre sind und wir im Moment nicht mehr mitteilen können, freuen wir uns sehr darauf, weiter an diesem geliebten Franchise zu arbeiten und unsere Spieler mit neuen Geschichten zu unterhalten.“

Auf de offizielle Premiere wird man sich als noch ein wenig gedulden müssen.

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments