Mafia Definitive Edition ist vorerst das Ende der Serie

Alle Hoffnungen auf ein Mafia IV kann man vorerst wohl zur Seite legen, denn für Entwickler Hangar 13 stellt die kommende Mafia Definitive Edition vorerst das Ende der Serie dar. Im Fokus steht derzeit die brandneue IP, die seit einiger Zeit entwickelt wird.

Das bestätigte jetzt noch einmal Game Director Haden Blackman, wonach die Arbeiten an der neuen Marke direkt nach Mafia III begonnen hätten. Gleichzeitig gab es aber auch Überlegungen, was man mit Mafia tun könnte, was letztendlich in dem Remake anstatt Mafia IV resultierte. Damit schließt man das Kapitel rund um das Epos auch ab – vorerst zumindest.

Für die Zukunft hält man sich dennoch alle Karten offen und könnte durchaus wieder zu Mafia zurückkehren. Entscheidend dafür wird natürlich auch der Erfolg der Mafia Definitive Edition sein, die im September erscheint.

„Ich würde nicht sagen, dass es das Ende in dem Sinne ist, dass wir nicht zum Franchise zurückkehren. Wie man weiß, wird vieles davon abhängen, wie erfolgreich die Definitive Edition ist und wie es aufgenommen wird. Ich denke, wir haben einige Ideen, aber vieles hängt wirklich davon ab, wie es aufgenommen wird und wie gut es auf dem Markt abschneidet.“

Hangar 13 sieht sich als Multi-Projekt Studio, die immer an mehreren Dingen gleichzeitig arbeiten. Zwar steht die neue IP derzeit im Fokus, aber wer weiß, wofür zwischendurch noch Zeit bleibt. Aktuelle Eindrücke aus der Mafia Definitive Edition gibt es noch einmal hier.

Sale
Mafia: Definitive Edition - [PlayStation 4]
  • Lost Heaven, 1930. In einer schicksalhaften Nacht gerät der hart arbeitende Taxifahrer Tommy Angelo...
  • VORBESTELLER-BONUSPACK: Das Chicago-Outfit-Paket (enthält: die Smith V12 Limousine, eine goldene...