Marvel’s Avengers – Square Enix zieht Mikrotransaktionen zurück

Entgegen früherer Versprechen hat Square Enix kürzlich auch Mikrotransaktionen zu Marvel’s Avengers hinzugefügt, was den Spielern etwas sauer aufstößt. In diesem Punkt macht man nun einen Rückzieher.

In einem Statement erklärt der Publisher heute, dass die Einführung dieser Items als Option auf eine sich entwickelnde Spieler-Basis zurückzuführen sei und nicht, um daraus Gewinne zu erzielen. Nach Berücksichtigung des Feedbacks habe man nun aber beschlossen, davon wieder Abstand zu nehmen.

„Wir entschuldigen uns dafür, dass wir nicht früher auf eure Bedenken bezüglich des Hinzufügens von kostenpflichtigen Items im Marketplace reagiert haben. […] Nachdem wir euer Feedback berücksichtigt haben, haben wir beschlossen, dass wir bis Ende des heutigen Tages die Hero’s Catalysts und Fragment Extractors als Kaufoption entfernen. Sie werden weiterhin verdienbare Belohnungen sein und diejenigen, die bereits im Besitz sind, können weiterhin verwendet werden.

Wir hoffen, dass dies der erste Schritt ist, um euer Vertrauen in uns als Team wiederherzustellen. Es ist weiterhin unser Ziel, das bestmögliche Spiel zu machen. Vielen Dank, dass ihr ein Teil der Marvel’s Avengers-Community sind.“

Als nächstes können sich Spieler von Marvel’s Avengers auf den Klaw-Raid freuen, der für 4 Spieler ausgelegt ist. Damit verspricht man eine einzigartige Erfahrung, die bekannte und neue Locations bietet, ebenso einen hohen Unterhaltungswert.

Die nachfolgende Roadmap von Marvel’s Avengers umfasst zudem mehr In-Game-Events und System-Updates. All dies zusätzlich zur Verbesserung der Systeme und der allgemeine Qualität des Spiel, um damit ständig nach den besten Spielerlebnissen zu streben.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x