Mass Effect – Zahlreiche Veteranen mit an Bord

Die Ankündigung des neuen Mass Effect von Bioware war mit eine der größten Überraschungen bei den diesjährigen The Game Awards. Der Titel gilt als weiterer Hoffnungsträger für Bioware, nachdem es zuletzt ja nicht so gut für das Studio lief.

Um das neue Mass Effect auch zum Erfolg zu verhelfen, hat man einigen Veteranen zurückgeholt, die schon früher an der Marke gearbeitet haben. Das schreibt Biowares Michael Gamble auf Twitter, wo es heißt:

„Dusty Everman war einer der Schlüsselpersonen, die dafür verantwortlich waren, die ursprüngliche Normandie zum Leben zu erwecken. Dusty beschloss, sich wieder BioWare anzuschließen, um am nächsten Mass Effect-Spiel zu arbeiten“

Mit dabei ist außerdem Creative Director Parrish Lee, zu dem Gamble schreibt:

„Parrish war der Cinematic Director für die Mass Effect Trilogy. Viele der erstaunlichen Momente, die ihr hattet, wurden von ihm und dem Team gestaltet. Parrish entschied sich, wieder zu BioWare zu wechseln, um diese Vision eines neuen Mass Effects zum Leben zu erwecken.“

Brenon Holme – Technical Design Director – kehrt ebenfalls zurück:

„Brenon ist ein Veteran von 3 Mass Effect-Spielen. Sein Einfallsreichtum und seine Arbeit tragen dazu bei, erstaunliche Spielsysteme in das Mass Effect Universe zu bringen. Brenon ist einer von vielen, die euch das Spiel bringen möchte, das ihr verdient.“

Abschließend ist auch Senior Art Director Derek Watts dabei.

„Oh, und vergessen wir nicht Derek Watts. Original Art Director für Mass Effect. Er ist auch zurück. Ready to rock.“

Weitere Teammitglieder, die wohl schon an Mass Effect gearbeitet haben, möchte man zu einem späteren Zeitpunkt vorstellt.

Das Projekt befindet sich derzeit in einer früheren Phase der Entwicklung. Bis zum Release wird es wohl also noch ein paar Jahre dauern.