Mortal Kombat – Weitere Story-Details aus dem Film

Nach den ersten Bildern gibt es nun auch offizielle Story-Details aus dem neuen Mortal Kombat Film, der im April diesen Jahres startet.

Mortal Kombat strebt demnach ein R-Rating ein, womit sich der Streifen ausschließlich an Erwachsene richtet, einschließlich Fatalities und mehr.

Ergänzend heißt es zur Story:

„In Mortal Kombat ist sich der MMA-Kämpfer Cole Young, der es gewohnt ist, um Geld zu kämpfen, seines Erbes nicht bewusst – oder warum Outworlds Kaiser Shang Tsung seinen besten Krieger, Sub-Zero, einen jenseitigen Kryomanten, geschickt hat, um Cole zu jagen. Aus Angst um die Sicherheit seiner Familie macht sich Cole auf die Suche nach Sonya Blade in Richtung Jax, einem Special Forces Major, der die seltsame Drachenmarkierung trägt, mit der auch Cole geboren wurde.

Bald befindet er sich im Tempel von Lord Raiden, einem älteren Gott und Beschützer von Earthrealm, der denjenigen, die das Zeichen tragen, Zuflucht gewährt. Hier trainiert Cole mit den erfahrenen Kriegern Liu Kang, Kung Lao und dem Schurkensöldner Kano, während er sich darauf vorbereitet, mit den größten Champions der Erde gegen die Feinde der Außenwelt in einem Kampf um das Universum mit hohen Einsätzen zu bestehen. Aber wird Cole hart genug gedrängt, um sein Arcana – die immense Kraft aus seiner Seele – rechtzeitig freizuschalten, um nicht nur seine Familie zu retten, sondern Outworld ein für alle Mal zu stoppen?“

Die Schauspielerriege kann sich dabei wirklich sehen lassen, inkl. Lewis Tan (“Deadpool 2,” Netflix’s “Wu Assassins”) als Cole Young; Jessica McNamee (“The Meg”) als Sonya Blade; Josh Lawson (“Bombshell”) als Kano; Tadanobu Asano (“Midway”) als Lord Raiden; Mehcad Brooks (TV’s “Supergirl”) als Jackson “Jax” Bridges; Ludi Lin (“Aquaman”) als Liu Kang; with Chin Han (“Skyscraper”) als Shang Tsung; Joe Taslim (“Star Trek Beyond”) als Bi-Han und Sub-Zero; sowie Hiroyuki Sanada (“Skyscraper”) als Hanzo Hasashi und Scorpion.

Filmstart ist der 16. April 2021.