Neue Gerüchte zu GTA VI, Warzone 2, Dead Island 2 & Need for Speed

Die Insider laufen mal wieder zu Höchstform auf, um die halbe Welt verrückt zu machen oder ihre Daseinsberechtigung zu untermauern. Heute mit GTA VI, Warzone 2 und Dead Island 2 im Gepäck.

Zwar bleibt man bei allem ziemlich vage und möchte sich schon gar nicht auf irgendetwas festlegen, was später vielleicht noch am eigenen Ruf kratzt, aber hauptsache man hat was zu sagen. So starten eben die Tage in der Gaming-Industrie.

So möchte man als erstes neue Infos zu GTA VI haben, zu dem man das offizielle Reveal noch in diesem Jahr erwartet, einschließlich einem ersten Trailer. Dieser soll vergleichbar mit dem Reveal von GTA V damals sein und einen Work-in-Progress Slice des Spiels zeigen und keine CGI-Szenen oder ähnliches. Wann genau das passieren soll, da möchte man sich wie immer nicht festlegen, aber das Jahr hat ja nur noch knapp 11 Monate – irgendwann wird es schon passieren.

gta vi

Dead Island 2 Release in diesem Jahr erwartet

Auch der derzeitige König der Insider, Tom Henderson, schießt mal wieder mit Infoschnipseln um sich, diesmal zu Dead Island 2, dessen Release er gegen Ende des Jahres erwartet oder spätestens Anfang 2023. Die Entwicklung bei Deep Silver Dambuster verläuft demnach sehr gut und der Publisher könnte in den kommenden Monaten zeigen, was aus dem Spiel in den ganzen Jahren geworden ist.

RELATED //  CoD: Warzone & Vanguard Mid-Season 2 Reloaded startet heute

Der einst spaßige Ansatz vom ursprünglichen Entwickler Yager wird es wohl nicht mehr sein, der Deep Silver so gar nicht gefallen hat und aufgrund dessen das Projekt dort abgezogen hat. Stattdessen geht es wohl wieder mehr in die Richtung des ersten Spiels, mit notwendigen Verbesserungen daran.

Call of Duty Warzone 2 Premiere noch heute?

Darüber hinaus erwartet Henderson, dass noch am heutigen Freitag die Premiere zu Call of Duty Warzone 2 stattfindet, das im Herbst erscheint. So würde heute das Embargo dazu fallen und somit erste Eindrücke daraus geteilt.

So viel zum Morgenklatsch, so dass nun abzuwarten bleibt, was davon tatsächlich eintrifft.

Neues Need for Speed von Codemasters

Abschließend ist sich Henderson auch sicher, dass das neue Need for Speed in Zusammenarbeit mit dem Codemasters Studio in Cheshire entwickelt wird, die hier als Support-Team fungieren. Das ist aber ohnehin das, was EA bei der Übernahme der Rennspezialisten erwähnt hatte, dass man fortan gegenseitig von den Ressourcen profitiert. Wirklich überraschend kommt das jedenfalls nicht.

Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x