Neues Splinter Cell & Prince of Persia sind eine Frage der verfügbaren Ressourcen

Obwohl Ubisoft mit zu einem der größten Publisher und Entwickler der Industrie gehört, müssen auch diese immer schauen, welche Projekte aktuell die höchste Priorität genießen. Alles auf einmal geht leider nicht, was auch für Splinter Cell und Prince of Persia gilt, nach denen die Fans seit Jahren fragen.

Auch hier ist es eine Sache der Prioritäten und verfügbaren Ressourcen und nicht des nicht Wollens, wie Ubisoft in einem aktuellen Interview erklärt. Man kämpft regelrecht um Ressourcen, um die Spiele zurückzubringen.

Ubisoft Chief Creative Officer Serge Hascoet sagte hierzu:

„Ich liebe Splinter Cell. Ich liebe Prince of Persia. Ich kann zu diesem Zeitpunkt keine Informationen preisgeben, aber ich kann sagen, dass wir um Ressourcen kämpfen. Es ist keine Frage des Willens, es ist eine Frage der Mittel.“

Dass man sich damals für Assassin´s Creed anstatt für ein neues Prince of Persia entschieden hat, begründet man weiterhin damit, dass man in Assassin´s Creed etwas Neues und Frisches sah. In Bezug Splinter Cell ist man allerdings etwas optimistischer und möchte die Marke unbedingt zurückbringen, was zwar keiner Bestätigung gleich kommen soll, aber man habe die Serie definitiv im Blick.

Have your say!

1 0