Project CARS 3 wird in Kürze angekündigt, Entwickler spricht von einer „Revolution“

Seit geraumer Zeit befindet sich ‚Project CARS 3‚ in Entwicklung, das bisher zwar bestätigt wurde, jedoch noch nicht offiziell angekündigt ist. Das wird sich aber wohl in Kürze ändern.

Wie Slightly Mad Boss, Ian Bell, auf Twitter schreibt, wird die Simulation eine wahre „Revolution“,  auch wenn das zunächst vielleicht ein bisschen überschwänglich und optimistisch klingen mag. Bei Slightly Mad ist man sich aber sicher, dass man hier einen echten „Game Changer“ in der Pipeline hat. Verglichen mit Project CARS 2 sei der kommenden Racer nach Ansicht von Slightly Mad „200%“ besser. Auch Austin Ogonoski, Driver of the Slightly Mad Studios Chevrolet SS for Lengert Motorsports, unterstreicht diese Aussage.

Zum Project CARS 3 selbst ist noch nicht so viel bekannt, außer dass man auf ein realistisches Physikmodell setzt und damit sehr dem Simulations-Genre entsprechen wird. Der Fokus der gesamten Entwicklung sei auf diesen Aspekt ausgerichtet.

Mit einer offiziellen Ankündigung wird in Kürze gerechnet, die allerdings vom Publisher gehandhabt wird, vermutlich auf der gamescom im August.