PS5: Keine Infos auf der State of Play Show

Sony hat am gestrigen Montag die zweite PlayStation State of Play Show angekündigt, bei der sich einige schon die Hände reiben, es könnte vielleicht weitere Infos zur PS5 geben.

Zwar ist die Entwicklung der nächsten Generation offiziell bestätigt, auf verlässliche Infos rund um die Hardware wird man sich aber noch gedulden müssen, wie Social Media Director Sid Shuman dazu gesondert kommentiert. Dazu heißt es:

„State of Play wird weitere Updates und Ankündigungen zu kommenden PS4-Spielen umfassen. Erwartet diesmal keine Updates in Bezug auf unsere Pläne der nächsten Generation. Tut mir Leid.“

Der grobe Zeitplan geht davon aus, dass die PS5 erst im kommenden Jahr vollständig enthüllt wird, ebenso der Launch gegen Ende des nächsten Jahres.

Was man bis jetzt allerdings schon von der kommenden State of Play Show vermutet, ist, dass vielleicht ein Spiel von Square Enix angekündigt wird, da Square Enix Producer Shinji Hashimoto den State of Play Post Re-Tweeted hat. Aus Insider-Kreisen heißt es außerdem, dass ein fast vergessenes Third-Party Spiel neu enthüllt wird, was womöglich auf Ubisofts Wild schließen lässt, das zuletzt immer wieder erwähnt wurde.

Die zweite State of Play Show wird in der Nacht von Donnerstag zu Freitag um 0:00 Uhr ausgestrahlt.

Du bist derzeit offline!