PS5 – Mark Cerny auf Entwicklertour, um Feedback zu sammeln

Der PlayStation 4 Architekt und Hardware-Guru, Mark Cerny, befindet sich derzeit offenbar auf einer Entwicklertour, um mit diesen über die PlayStation 5 zu sprechen.

Das geht aus einem Bericht von Eurogamer hervor, womit das erste Mal überhaupt die PS5 und dessen Entwicklung namentlich genannt wird. Cerny möchte so herausfinden, was die Entwickler von der PlayStation 5 erwarten, um diese dann dementsprechend anzupassen. So heißt es in dem Bericht:

„Was wir wissen ist, dass Mark Cerny wieder einmal auf Tour gegangen ist und mit den Entwicklern über ihre Bedürfnisse für die PlayStation der nächsten Generation gesprochen hat.“

Im Weiteren wird sogar ein möglicher Launch Termin skizziert, der demnach allerdings noch auf sich warten lässt. Vor allem technische Hürden würden es aktuell noch nicht erlauben, schon bald mit der neuen Hardware auf den Markt zu treten.

So wird ein kleinerer und dichterer Prozess bei der Herstellung des Hauptspeichers erwähnt, sowie die Notwendigkeit für einen neueren und schnelleren Speicher an sich. Beides sei jedoch nicht vor 2019 möglich, wenn man es einmal optimistisch betrachtet. Ohne diese beiden Faktoren wäre ein Generationssprung nicht vorstellbar, ebenso ist es dann auch wieder eine Frage des Preises, der das Ganze weiter nach hinten verschieben könnte.

Somit sind wohl alle Spekulationen rund um das Launch Datum um 2020 herum gar nicht so abwegig. Bleibt also weiterhin abzuwarten, wann Sony die tatsächliche Ankündigung plant und mit der Produktion starten wird.

Like it or Not!

2 0
4 Shares
Teilen4
Twittern
+1
Pin