PS5: Patent zeigt das Innenleben des DualSense Controller

Mit dem DualSense Controller der PS5 erhält man ein wirklich feines Stück Technik, der gegenüber herkömmlichen Game Controllern eine echte Evolution darstellt.

Features wie haptisches Feedback und adaptive Trigger werden das Gaming-Erlebnis zukünftig neu definieren, wie man bereits anhand diverser Beispiele erläutert hat. So jüngst zum Beispiel an DiRT 5, mit sich jeder Bump auf der Straße spüren lassen wird.

Welche Technik genau im inneren des DualSense Controller arbeitet, offenbart jetzt ein Patent von Sony, das jetzt öffentlich zugänglich gemacht wurde.

Das sagte Sony zum DualSense Controller:

“Wir hatten mit der PS5 eine großartige Gelegenheit, Innovationen zu entwickeln, indem wir Spielentwicklern die Möglichkeit boten, herauszufinden, wie sie dieses Gefühl der Immersion durch unseren neuen Controller verstärken können. Aus diesem Grund haben wir ein haptisches Feedback entwickelt, das eine Vielzahl von starken Empfindungen hervorruft, die ihr beim Spielen spüren werdet, z. B. die langsame Grobheit beim Autofahren durch Schlamm. Wir haben auch adaptive Trigger in die L2- und R2-Tasten von DualSense integriert, damit ihr die Spannung eurer Aktionen wirklich spüren könnt.”

Weitere Grafiken zum Innenleben des DualSense Controller gibt es unter diesem Link.