- Advertisement -

PS5 Slim – Schon bald erste Infos zur neuen Version mit abnehmbarem Laufwerk?

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Seit Monaten gibt es Gerüchte um eine weitere Überarbeitung der PS5, die Sony im kommenden Jahr herausbringen möchte. Erste Infos dazu könnten schon bald folgen.

Während man in diesem Zusammenhang noch nicht von einer PS5 Pro spricht, ist zunächst die Rede von einer Art PS5 Slim, bei der sich das Laufwerk optional erweitern oder umgekehrt abnehmen lässt. Dieses Modell soll die bisherigen PS5-Versionen vollständig ablösen und gleichzeitig die Produktion der Konsole vereinfachen bzw. beschleunigen.

Glaubt man dem Industrie-Insider Tom Henderson, befindet sich die neue Revision bereits in den Händen der Entwickler. Mehrere Quellen haben dies bestätigt, die sich zudem optimistisch zeigen. Das Konzept soll nahtlos funktionieren, weshalb man mit einer offiziellen Vorstellung in Kürze rechnet.

https://twitter.com/Tom_Henderson/status/1602415923528601600

PS5: User sollen die Wahl haben, auch später noch

Um das Laufwerk mit der PS5 zu verbinden soll hier ein zusätzlicher USB Type-C Port auf der Rückseite vorgesehen sein. Das Laufwerk könnte als Bundle zusammen mit der PS5 und als Ersatz für die jetzige Disc Edition angeboten werden oder eben als separater Kauf, womit die PS5 Slim an die Stelle der Digital Edition tritt. Damit würde Sony deutlich mehr Flexibilität erreichen und bräuchte auch nur noch ein PS5-Modell produzieren.

Das Gesamtbild der PS5 soll zudem nicht großartig von dem jetzigen abweichen und die Konsolen noch immer als ganze Einheit wahrgenommen werden. Was das Design betrifft, orientiert man sich wohl weiterhin an dem aktuellen Modell.

Wann schließlich die PS5 Pro folgt, ist weiterhin offen. Experten gehen davon aus, dass dies etwas später als in der PS4-Generation passieren wird und der aktuelle Konsolen-Zyklus weiter ausgedehnt wird. Hier geht man frühestens 2024 aus, wo Sony der PS5 ein technisches Upgrade spendiert.

Zuletzt hatte Sony mit dem PS5-Modell CFI-1200 die internen Komponenten schrumpfen lassen, vorrangig um wohl die Produktionskosten zu senken. Von einer drastischen Überarbeitung oder einer PS5 Pro ist bisher nicht die Rede.

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments